Startseite   >  Essentiellen Fettsäuren  >  Omega-3-Fettsäuren zur Verringerung der...
07-02-2018

Omega-3-Fettsäuren zur Verringerung der Allergie-Risiken

omega-3 allergie Eine neue Studie des Karolinska-Instituts in Schweden zeigt, dass hohe Spiegel von Omega-3-Fettsäuren bei Achtjährigen mit einem reduzierten Risiko für Asthma oder Rhinitis im Alter von 16 Jahren verbunden sind1. Die Studie erschien in der Journal of Allergy and Clinical Immunology.

Derzeit haben die Forscher die pathologischen Mechanismen, die Allergien auslösen, noch nicht überall identifiziert. Viele Risikofaktoren sind bekannt wie Luftverschmutzung, Exposition gegenüber Passivrauchen im Säuglingsalter, Verzicht auf das Stillen, aseptische Umgebung und ... Omega-3 / Omega-6-Ungleichgewicht.
Es ist seit mehreren Jahrzehnten bekannt, dass westliche Ernährungsweisen einen Überschuss an Omega-6-Fettsäuren und einen Mangel an Omega-3-Fettsäuren bieten. Das Verhältnis zwischen den beiden, das zwischen 1/1 und 4/12-3liegen sollte, wäre derzeit 10/1 bis 30/1. Mit anderen Worten, unser unangemessener Verzehr von Omega-6 (vor allem in pflanzlichen Ölen und verarbeiteten Lebensmitteln) behindert die optimale Nutzung von Omega-3 durch den Körper. In der Tat wird es nicht oft genug gesagt: die wenigen Omega-3-Fettsäuren, die über die Ernährung zugeführt werden, konkurrieren mit Omega-6, um richtig vom Körper assimiliert zu werden. Wenn es zu viele Omega-6-Fettsäuren gibt, dann monopolisieren sie Enzyme, Vitamine (vor allem Vitamine B3, B6) sowie die für die Aufnahme von Omega-3 notwendigen Mineralien (Magnesium und Zink).

Ausgleich unserer Aufnahme mehrfach ungesättigter Fettsäuren

Dieses Ungleichgewicht fördert die Entwicklung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen und entzündlichen Erkrankungen2, aber auch von Krankheiten wie Asthma und Allergien, so die neue Studie. Es ist daher dringend notwendig, unsere Zufuhr wieder auszugleichen und unseren Kindern ein gesundes Essverhaltes vorzuleben. Dafür gibt es 3 praktische Lösungen:
  • Die Aufnahme von Omega-3-Fettsäuren zu erhöhen (fetter Fisch, Garnelen, Leinsamen, Chiasamen, Kürbiskerne...).
  • Die Quellen von Omega-6, wie verarbeitetes Fett, Mais- oder Soja- gefüttertes Geflügel, Schweinefleisch und viele pflanzliche Öle, zu reduzieren.
  • Omega-3-Ergänzungen entweder mit Docosahexaensäure (Super DHA), oder Eicosapentaensäure (Super EPA), oder eine Mischung von beiden (Super Omega 3) einsetzen .
  • Es scheint, dass die dritte Option in unserer heutigen Gesellschaft am verlässlichsten geworden ist: Angesichts der Schwermetallbelastung empfiehlt die Behörde für Lebensmittelsicherheit (Anses), nicht mehr als zwei Portionen Fisch pro Woche zu verzehren.


Quellenangaben
1. Magnusson J, Ekström S, Kull I, Håkansson N, Nilsson S, Wickman M, Melén E, Risérus U, Bergström A. Polyunsaturated fatty acids in plasma at 8 years and subsequent allergic disease. The Journal of Allergy and Clinical Immunology, December 2017 DOI: 10.1016/j.jaci.2017.09.023
2. Kris-Etherton PM,et al. Fish consumption, fish oil, omega-3 fatty acids, and cardiovascular disease. Circulation. 2002 Nov 19;106(21):2747-57. Volltext : http://circ.ahajournals.org
3. Simopoulos AP. Essential fatty acids in health and chronic disease. Am J Clin Nutr. 1999 Sep;70(3 Suppl):560S-569S. Review. Volltext: www.ajcn.org
Die Nährstoffe bestellen, die in diesem Artikel erwähnt werden
Super DHA 310 mg

50 % DHA ! und 10 % EPA

www.supersmart.com
Super EPA 285 mg

285 mg EPA und 39,19 mg DHA pro Softgel.

www.supersmart.com
Super Omega 3 - 500 mg

EPA und DHA: einer der natürlichste, reinste, wirkungsvollste und stabilste Produkt auf dem Markt

www.supersmart.com
Auch lesen
14-03-2017
Atopische Dermatitis: das Interesse der Präbiotika und...
Zwischen 30 und 40 Prozent der Weltbevölkerung würde von einer Allergie betroffen sein. Diese hat zahlreiche Ursprünge und kann in unterschiedlichen Formen zum Ausdruck kommen,...
Weitere Info
10-05-2017
Typ-1-Diabetes: neue ermutigende Ergebnisse
Chinesische Forscher könnten eine sehr wichtige Entdeckung für die Behandlung des Diabetes gemacht haben. Die ersten Schlussfolgerungen ihrer Arbeiten scheinen in der Tat das Interesse...
Weitere Info
23-05-2017
Urbane Umweltverschmutzung: natürliche Lösungen, um sich zu...
Die letzten Monate waren von zahlreichen grenzwertüberschreitenden Luftverschmutzungen durch Feinstaub gekennzeichnet. Bei jedem Alarm haben die Behördern des öffentlichen Gesundheitswesens die Nachrichten der Prävention vervielfacht....
Weitere Info
Folgen Sie uns
Bitte wählen Sie die gewünschte Sprache aus
defrenesitnlpt

Kostenlos

Danke für Ihren Besuch, bevor Sie uns verlassen

REGISTRIEREN SIE SICH BEI DEM
Club SuperSmart
und profitieren Sie von
exklusiven Vorteilen:
  • Kostenlos: die wöchentliche wissenschaftliche Veröffentlichung "Nutranews"
  • Exklusive Angebote für Clubmitglieder
> Fortsetzen