Startseite   >  Entzündung  >  Die Entzündung zu verringern...
31-10-2018

Die Entzündung zu verringern das Risiko von Krankheiten zu reduzieren

Inflammation Die Inflammation ist ein nützliches natürliches Phänomen, wenn sie sich nicht dauerhaft einstellt. Aber sie begünstigt auch verschiedene pathologische Prozesse. Kürzlich durchgeführte Studien haben eine Interaktion zwischen den entzündungsstärkenden Enzymen Lipoxygenasen (LOX), insbesondere das 5-LOX, und den Krankheiten wie Krebs, Herzerkrankungen und Asthma ans Licht gebracht. Die Enzyme Cyclooxigenasen sind auch schwer in einer bestimmten Anzahl von Krankheiten impliziert. Die Verwendung von natürlichen Inhibitoren dieser Enzyme, wie die Extrakte aus Biocurcuma oder Boswellia, kann helfen, das Risiko der Entwicklung von diesen Pathologien zu reduzieren.

Im Laufe dieser letzten zehn Jahre wurde ein Schlüsselenzym, das durch den Organismus als Antwort auf die entzündungsfördernden Botenstoffe produziert wird, entdeckt: die Cyclooxygenase-2, besser bekannt unter dem Namen COX-2. Sie wurde als eine wichtige Verbindung bei der inflammatorischen Kaskade identifiziert. Nachforschungen haben enthüllt, dass die Zellen die Phospholipide der Zellmembranen in Arachidonsäure umwandeln, die als Substrat verwendet wird, um zwei wirkungsvolle Klassen von Mediatoren der Inflammation, die potenziell gefährlich sind und unter dem Namen von Eicosanoiden bekannt sind: die Prostaglandine und die Leukotriene, zu erhöhen.
Die Eicosanoide werden aus der Arachidonsäure unter der Wirkung von zwei Enzymen, die den essentiellen Punkt des doppelten Inflammationsweges bilden, synthetisiert: die Cyclooxygenase (COX) und die Lipoxygenase (5-LOX).

COX-2 und COX-1

Die COX-Proteine sind in zwei Formen vorhanden: COX-1 und COX-2. Die COX-1 greift in zahlreiche physiologische Prozesse ein, wie die Bildung von Prostaglandinen, die die inneren Gewebe des Magens und die Nierenfunktion schützt. Sie ist auch für die Produktion von Thromboxan A2 verantwortlich, das eine anormale Blutkoagulation in den Arterien (Thrombose) begünstigt, die Infarkte oder zerebrovaskuläre Unfälle zum Ergebnis hat. Die COX-2 ist direkt in die Ausbreitung der Krebszellen und die chronische Inflammation impliziert.

Das 5-LOX erzeugt Entzündungsmoleküle

Das 5-LOX erzeugt die entzündungsstärkenden Leukotriene, die als einflussreiche Mediatoren bekannt sind, die eine wichtige Rolle bei den allergischen Reaktionen spielen. Sie können auch in die Ischämie und die Atherosklerose eingreifen. Der zerebrovaskuläre Unfall, die traumatischen Gehirnschäden und Alzheimer wurden auch mit der Aktivität des 5-LOX und der Leukotriene in Verbindung gebracht.
Studien weisen darauf hin, dass die alleinige Blockierung der COX-2, unter Ignorierung der Effekte des 5-LOX, kontraproduktiv sein könnte. Die Verwendung des Inhibitors der COX-2, um die Aktivität dieser Letzteren zu blockieren, könnte in der Tat eine Erhöhung der 5-LOX Werte hervorrufen, die Inflammation verschlechtern, statt sie zu verbessern. Dieser Rebound der Inflammation wird hervorgerufen, indem die Arachidonsäure zu der Synthese von gefährlichen Leukotrienen durch das 5-LOX hingedreht wird.

Das 5-LOX ist in die Entwicklung von Prostatakrebs impliziert

Studien weisen darauf hin, dass das 5-LOX direkt die Proliferation von Krebszellen der Prostata durch verschiedene, ganz bestimmte Mechanismen stimuliert. Auβerdem wird die Arachidonsäure durch das 5-LOX in 5-HETE metabolisiert, ein einflussreicher Faktor des Überlebens, den die Krebszellen der Prostata verwenden, um zu entkommen.
Muster von Krebszellen der Prostata, die von Männern mit dieser Krankheit entnommen wurden, zeigen eine wichtige Konzentration an dem 5-LOX Enzym1. Andere Forschungsarbeiten weisen darauf hin, dass Agenzien, die das 5-LOX Enzym hemmen, die menschlichen Krebszellen der Prostata zerstören, was suggerieren lässt, dass die Inhibitoren der Aktivität dieses Enzyms, wie das Fischöl, das Lycopen, die Sägepalme und der 5-LOXIN® Extrakt aus Boswellia Applikationen bei der Prävention oder dem Stopp des Wachstums von Prostatakrebs haben könnten2.

5-LOXIN®

Das 5-LOXIN® ist ein patentierter, standardisierter Extrakt aus Boswellia serrata, der 30% Acetyl-11-Keto-Beta-Boswelliasäure (AKBA) aufweist. Aktuelle Studien haben die AKBA als die wirkungsvollste aller Boswelliasäuren identifiziert. Das 5-LOXIN® bindet sich direkt an das 5-LOX und hemmt seine Aktivität. In einer Tierstudie, die die Wirksamkeit des 5-LOXIN® mit der von Ibuprofen, ein entzündungshemmendes Arzneimittel, verglichen hat, hat das 5-LOXIN® eine Reduzierung der Inflammation um 27% gegenüber einer Verringerung von 37%, die durch das Medikament erzeugt wurde, produziert3. Eine andere Studie hat das 5-LOXIN® mit dem Prednison verglichen, ein nicht-steroidaler Entzündungshemmer, und hat eine ähnliche Reduzierung um 55% mit den beiden Behandlungen gezeigt. Aber das 5-LOXIN® wurde ganz besonders gut toleriert4.

Hemmung der Inflammation und Darmkrebs

Eine bestimmte Anzahl von Diskussionen hat die Verwendung von Inhibitoren der COX-2, den verschreibungspflichtigen Medikamenten wie dem Celebrex® oder dem Vioxx®, als mögliche Agenzien der Prävention von Darmkrebs in den Mittelpunkt gestellt. Diese neue Annäherung stammt aus der Beobachtung der Tatsache, dass Patienten, die routinemäβig nicht-steroidale Entzündungshemmer (die NSAID) einnehmen, statistisch betrachtet weniger Risiko aufweisen, Krebs zu entwickeln als die, die keine einnehmen. Leider werden die NSAID schlecht vertragen und können sogar Blutungen im Magen-Darm-System verursachen. Die Forscher berücksichtigen, dass die natürlichen Inhibitoren der COX-2, wie das Curcumin oder bestimmte Phytosterole, unter Beweis gestellt haben, dass sie wirksame chemiopräventive Agenzien gegen die Karzinogenese des Darms mit einer minimalen gastrointestinalen Toxizität waren5.

Die Risiken von Atherosklerose durch die Verminderung der Inflammation reduzieren

Die Inflammation ist ein wichtiger Beteiligter an der Atherosklerose und der Entwicklung von Herzkrankheiten. Die Verwendung von Boswellia, und auf spezifischere Weise eines patentierten Extraktes aus Boswellia, der 5-LOXIN® heiβt, ermöglicht es, das 5-LOX zu hemmen und die Inflammation zu reduzieren und könnte ein wichtiges Element bei der Prävention und bei der Behandlung von Atherosklerose darstellen. Das 5-LOX scheint zu der Atherosklerose auf verschiedene Weisen beizutragen: seine Erhöhung hat die Produktion von einem Überschuss an Leukotrienen zum Ergebnis, die chemisch die weiβen Blutkörperchen ermuntern, sich auf die Arterienwände zu heften. Zudem können die Leukotriene die vaskuläre Permeabilität und die Oxidation der LDL begünstigen. Diese kombinierten Effekte könnten die Entwicklung von atheromatöser Plaque in den Arterien fördern.

Die Symptome von Asthama verbessern

Eine Entzündung der Atemwege spielt eine wichtige Rolle bei der Entwicklung von Asthmasymptomen. Durch die Blockierung der Produktion von Leukotrienen, die durch das 5-LOX induziert wird, lindert der Extrakt aus Boswellia häufig die charakteristischen Atemschwierigkeiten des Asthmas.

Gute Ergebnisse bei den Entzündungskrankheiten der Därme

Die chronische Dickdarmentzündung und die Chron-Krankheit sind Entzündungskrankheiten der Därme. Die Erste beeinträchtigt zunächst den Kolon, während die Zweite auch die Gesamtheit des Magen-Darm-Systems beeinträchtigen kann. Diese Autoimmunkrankheiten werden durch Symptome wie schwere Magen-Darm-Schmerzen und Krämpfe, Durchfälle, Müdigkeit, Gewichtsverlust und Unterernährung charakterisiert. Eine Studie, die in Deutschland mit Patienten realisiert wurde, die unter Entzündungskrankheiten der Därme gelitten haben, zeigt, dass ein Extrakt aus Boswellia eine bedeutende Verbesserung der Symptome produziert.
In einer anderen klinischen Studie haben 20 Patienten, die unter einer chronischen Dickdarmentzündung gelitten haben, dreimal täglich, über einen Zeitraum von sechs Wochen, einen Extrakt aus Boswellia eingenommen, während zehn andere Patienten einen nicht-steroidalen Entzündungshemmer unter den gleichen Bedingungen eingenommen haben. 90% der Versuchspersonen, die die Boswellia eingenommen haben, haben Verbesserungen ihres Zustands gegenüber nur 60% von denen, die den nicht-steroidalen Entzündungshemmer eingenommen haben, gezeigt. Auβerdem haben 70% der Patienten, die den Extrakt aus Boswellia eingenommen haben, eine Remission ihrer Krankheit, gegenüber nur 40% der anderen Gruppe, erfahren6.



Literaturverzeichnis:
1. Gupta S. et al., lipoxygenase-5 overexpressed in prostate adenocarcinoma, Cancer, 2001 Feb 15, 91(4): 737-43.
2. Matsuyama M. et al., Expression of lipoxygenase in human prostate cancer and growth reduction by its inhibitors, Int. J. Oncol., 2004 Apr, 24(4): 821-7.
3. Roy S. et al., Human genome screen to identify the genetic basis of the anti-inflammatory effects of Boswellia in microvascular endothelial cells, DBA cell Biol., 2005 Apr, 24(4): 244-55.
4. Roy S. et al., regulation of vascular responses to inflammation: inducible matrix metalloproteinase-3 expression in human vascular endothelial cells is sensitive to anti-inflammatory Boswellia, Anti Redox Signal, 2006 Mar, 8(3-4): 653-60.
5. Reddy B.S. et al,. Novel approaches for colon cancer prevention by cyclooxygenase-2 inhibitors, J. Environ. Pathol. Toxicol. Oncol., 2002, 21(2): 155-64.
6. Gupta I. et al., Effect of gum resine of Boswellia serrata in patients with chronic colitis, Planta Med., 2001 Jul, 67(5): 391-5.

Die Nährstoffe bestellen, die in diesem Artikel erwähnt werden
5-Loxin® 100 mg

Ein patentierter Extrakt aus Boswellia serrata, äußerst wirkungsvoller Inhibitor des Enzyms 5-Lipooxygenase (5-LOX).

www.supersmart.com
InflaRelief Formula

Eine neue und viel wirkungsvollere und vielseitigere Produktformel
Eine globale Annäherung, um auf die Probleme, die mit Entzündungen assoziiert sind, zu antworten

www.supersmart.com
Natural Curcuma 500 mg

Wirkungsvolles Antioxidans mit zahlreichen verschiedenartigen Heileffekten

www.supersmart.com
Auch lesen
10-07-2017
Das Magnesium: ein neuer Entzündungshemmer?
Bis jetzt hat man das Magnesium hauptsächlich als einen essentiellen Mineralstoff für das Gleichgewicht des Nervensystems, die Muskelfunktion, die Herzregulation oder noch die Knochengesundheit gekannt....
Weitere Info
01-08-2018
Die chronische Inflammation stoppen
Egal ob still oder schmerzhaft, die Inflammation hat immer den Weg für die unterschiedlichsten und zum Invaliden machenden, sogenannten Zivilisationskrankheiten geebnet: kardiovaskuläre Erkrankungen, Arthritis, Darmentzündungen,...
Weitere Info
25-09-2017
Das PEA, das natürliche universale Schmerzmittel
Das Palmitoylethanolamid, bekannter unter den Initialen PEA, ist ein äuβerst wirkungsvoller, näturlicher aktiver Wirkstoff, der 1957 entdeckt wurde. Seit ihrer Entdeckung war diese Substanz regelmäβig...
Weitere Info

Kostenlos

Danke für Ihren Besuch, bevor Sie uns verlassen

REGISTRIEREN SIE SICH BEI DEM
Club SuperSmart
und profitieren Sie von
exklusiven Vorteilen:
  • Kostenlos: die wöchentliche wissenschaftliche Veröffentlichung "Nutranews"
  • Exklusive Angebote für Clubmitglieder
> Fortsetzen