Startseite   >  Nahrungsergänzungsmittel gegen Stress und für den Schlaf  >  Melatonin: ein natürliches Schlafmittel...
12-11-2013

Melatonin: ein natürliches Schlafmittel

Die Europäische Union hat endlich ein natürliches Produkt genehmigt, das hilft, besser zu schlafen: das Melatonin.

Wenn Sie mich um meine Meinung fragen, haben die Personen, die diese natürliche Substanz so viele Jahre lang ohne irgendein wissenschaftliches Argument verboten haben, während die Schlafstörungen 25 bis 40% der Bevölkerung betreffen, einen schwerwiegenden Fehler gegenüber ihren Mitbürgern gemacht.

Im äußersten Fall könnte ein Rechtsanwalt, der ein bisschen schlau ist, sie verfolgen, da sie:
    tausende von Personen vergiftet haben, indem sie sie verpflichtet haben, auf chemische Schlafmittel zurückzugreifen, die Benzodiazepine, die wahre Gifte sind, während das Melatonin natürlich und ungefährlich ist;
    dazu beigetragen haben, die Kassen der Krankenkassen zu leeren, durch ihre Dummheit (oder ihre Korruption?): das Melatonin ist im Gegensatz zu den industriellen Schlafmitteln sehr billig und mit keinem Patent versehen; es kostet folglich viel weniger;
    der Bevölkerung eine natürliche und ungefährliche Substanz vorenthalten haben, die noch andere positive Effekte für die Gesundheit hat.
Aber wir sollten positiv bleiben und auf die positiven Wirkungen, die Sie von jetzt an aus dem Melatonin ziehen können, zurückkommen:

Ein wirksames Mittel gegen die Schlaflosigkeit

Sobald das Tageslicht abnimmt, beginnt Ihre Epiphyse, die sich in Ihrem Gehirn befindet, Melatonin auszuschütten. Diese Substanz, die ein natürliches Hormon ist, bereitet Ihren Organismus auf den Schlaf und die Ruhe vor.

Die Epiphyse ist in der Tat direkt mit den Sehnerven verbunden: sie hat einen direkten Bezug zu dem Licht. Deshalb ist das Melatonin als das Hormon, das Ihre biologische Uhr reguliert, die auch als Schlaf-Wach-Rhythmus oder zirkadianer Rhythmus bezeichnet wird, bekannt. Aus diesem Grund ist es für blinde Personen häufig schwierig, zu schlafen.

Alle lebenden Organismen besitzen ohne Ausnahme Melatonin: Tiere, Pflanzen, Algen, Bakterien, usw. Dies ermöglicht ihnen, sich an den Tag und an die Nacht, aber auch an die Jahreszeiten, anzupassen.

Laut den Forschern würde das Melatonin mit der Entstehung von Leben auf der Erde verbunden sein und es ist eines der ältesten Moleküle, das seit dem Beginn der Menschheit unverändert geblieben ist.

Aber zahlreiche Faktoren, die in dem modernen Leben sehr präsent sind, verlangsamen oder blockieren die Produktion von Melatonin: elektrisches Licht, Arzneimittel, elektromagnetische Wellen.

Die Einnahme von ein bisschen Melatonin abends vor dem Schlafengehen kann folglich den an Schlaflosigkeit leidenden Personen helfen, einen gesunden und qualitativen Schlaf wiederzufinden. Aber bevor wir Ihnen sagen wie, untersuchen wir zunächst diese Anti-Melatonin Faktoren, da wir Sie zuerst vor ihnen beschützen müssen, ehe Sie Ihren Schlaf verbessern können:

Die Medikamente

Von allen den bekannten Mitteln, um die natürlichen Reserven von Melatonin zu zerstören, wenn man den Tabak und den Alkohol ausschließt, ist es ohne Zweifel die Schlafmittel und die Beruhigungsmittel, die geläufig von den Ärzten verschrieben werden, um den Schlaf zu verbessern!!

Dies ist ganz besonders schockierend, wenn man weiß, dass eine von fünf Personen (22% der französischen Bevölkerung) auf Medikamente über einen Zeitraum von mehr als einen Monat zurückgreift, auch wenn davon abgeraten wird.

Es ist noch viel beunruhigender, dass diese Medikamente immer mehr von jungen Leuten konsumiert werden: 6% der Jugendlichen unter 25 Jahren geben an, dass sie diese Medikamente einnehmen.

Schließlich gibt fast die Hälfte der Personen (49%) über 75 Jahre an, diese regelmäßig einzunehmen, während diese Familie von Arzneimitteln verdächtigt wird, bestimmte Krankheiten des Nervensystems, wie Alzheimer, zu begünstigen!

Man handelt unüberlegt.

Und leider sind die Schlafmittel und die Beruhigungsmittel bei weitem nicht die einzigen Medikamente, die das Melatonin zerstören. Dies ist auch der Fall des Aspirins, des Ibuprofens, der Betablocker, der Calciumantagonisten, der nicht-steroidalen Entzündungshemmer, ingesamt 75 Arzneimittel mit mehr als 120 verschiedenen Substanzen, die regelmäßig von Millionen Menschen weltweit konsumiert werden.

Die Betablocker sind insbesondere so wirksam gegen das Melatonin, dass die Forscher sie im Labor verwenden, um die Melatoninproduktion bei Tieren für Versuche rückgängig zu machen. Es sind Medikamente, die sehr häufig für den Blutdruck und bestimmte Herzarrhythmien (Propranolol) verschrieben werden.

Die Patienten, die sie einnehmen, dürfen nicht über Schlaflosigkeit erstaunt sein. Eine Dosis, die um die Hälfte niedriger als die gewöhnliche Posologie ist, ist ausreichend, um die Sekretion von Melatonin beim Menschen zu stoppen, was im Jahre 1992 von Dr. G.M.Braun nachgewiesen wurde. (1)

Die elektromagnetischen Felder lassen auch die Melatoninwerte abfallen.

Wenn man magnetische Felder auf den Kopf von Nagetieren anwendet, fällt nicht nur ihr Melatoninwert um fast 50% ab, sondern diese Felder haben auch eine Störung der Epiphyse, die das Melatonin ausschüttet, zur Folge.

Wenn Sie nun in einer modernen Stadt wohnen, ist Ihr Organismus wahrscheinlich von elektromagnetischen Wellen aus unterschiedlichen Quellen umgeben: Mobiltelefone, Radios, Mobilfunkantennen, elektrische Apparate. Unser Körper kann nicht den Unterschied zwischen den natürlichen und den künstlichen Energiefeldern machen. Diese unsichtbare Verschmutzung beeinträchtigt das Melatonin auf direkte Weise, was erklären könnte, warum die Schlafstörungen eine Epidemie mit konstanter Erhöhung in den Industrieländern sind.

Eine von fünf Personen in Frankreich weist eine chronische Schlaflosigkeit, begleitet von einer übermäßigen Müdigkeit oder Schläfrigkeit am Tag, auf.

Die Sorgen des Lebens, der Stress, die Lebensweise, die Lebenshygiene, die Arbeit, usw. würden folglich nicht die einzigen Erklärungen sein.

Wer kann es einnehmen und warum?

Das Melatonin könnte Ihnen insbesondere helfen, wenn Sie:
    * spät abends einschlafen und zu früh aufwachen;
    * wenn Sie oft nachts aufwachen und halb schlafen oder Mittagsschlaf am Tag machen;
    * wenn Sie Schwierigkeiten beim Einschlafen haben;
    * wenn Sie Schicht arbeiten (Krankenschwester, Pilot einer Verkehrsmaschine, usw.)
Die Einnahme einer Supplementation mit Melatonin beeinträchtigt nicht die natürliche Ausscheidung durch die Epiphyse, weder kurz-, noch mittel- oder langfristig. Das heißt, dass es kein Abhängigkeitsgefühl gibt.

Ein entscheidender Vorteil des Melatonins ist, dass es weder das Gedächtnis noch die kognitiven Funktionen, im Gegensatz zu den Medikamenten der Klasse der Schlafmittel und Beruhigungsmittel, beeinträchtigt.

Das Melatonin ist eine ganz besonders wirksame Substanz für die Personen, die die 45 Jahre überschritten haben, die einen qualitativ schlechten Schlaf und zahlreiche Aufwachphasen haben.

Zeitverschiebung

Mehrere Studien zeigen, dass das Melatonin auf bemerkenswerte Weise die Symptome, die durch die Zeitverschiebung hervorgerufen werden, mindert. Es ermöglicht nicht nur, schneller einzuschlafen, wenn man angekommen ist, sondern insbesondere, sich dem biologischen Rhythmus der Ortszeit anzupassen. Wenn es so die interne Uhr reguliert, reduziert es um die Hälfte die Tage, an denen man gewöhnlicherweise unter der Zeitverschiebung leidet.

Deshalb wird es heutzutage in großem Umfang von den Piloten und den Stewardessen verwendet.

Welche Dosis einnehmen?

Um zu schlafen, ist eine kleine Dosis Melatonin wirksamer als eine große. Der Effekt tritt ab 1 mg/Tag, eine halbe Stunde vor dem Schlafengehen einzunehmen, ein.

Wenn Sie mehr als 2 mg/Tag einnehmen, ist der Effekt auf den Schlaf noch wirksamer, aber er kann Schläfrigkeit am nächsten Morgen zur Folge haben. Sie können verschiedene Dosierungen testen, um selber Ihre Toleranz zu bestimmen.

Toxizität

Das Melatonin wird von den Behörden als ein sehr sicheres Produkt eingestuft. Seit dem 16. Mai 2012 dürfen die Unternehmen sogar das Melatonin mit dem Hinweis auf der Verpackung verkaufen, dass es “dazu beiträgt, die Effekte der Zeitverschiebung zu mindern” und “die Zeit des Einschlafens zu reduzieren”. (Gesetzgebung (EU) N°432/2012 der Kommission).

Wenn man die Schwierigkeiten kennt, mit der Brüssel diese Art von therapeutischen Angaben auf natürlichen Produkten im freien Verkauf genehmigt, ist das eine sehr solide Anerkennung für das Melatonin.

Nehmen Sie jedoch das Melatonin niemals ohne ärztliche Überwachung im Fall von Krebs oder Epilepsie ein. Wenn Sie es wünschen, von den Effekten des Melatonins begleitend zu einer Chemotherapie zu profitieren, machen Sie dies nur in Übereinstimmung mit Ihrem Arzt.

Auf Ihre Gesundheit!

Jean-Marc Dupuis

Dieses Schreiben wurde an einen Artikel angepasst, der ursprünglich auf santenatureinnovation.com mit ihrem Einverständnis veröffentlicht wurde.



Quellen:

(1) Long J.W. et Rybacki J.J..The essential guide to prescription drugs-1995, New York: Harperperrenial, 1995, p.863
Die Nährstoffe bestellen, die in diesem Artikel erwähnt werden
Melatonin 3 mg

Die optimale Dosis, um auf natürliche Weise einen Schönheitsschlaf wiederzufinden und gegen den Jet-Lag zu kämpfen.

www.super-nutrition.com
Melatonin 3 mg 120

Höhere Dosierung um eine gute Schlafqualität zu induzieren

www.super-nutrition.com
Melatonin 2.5 mg

Eine super schnelle Wirkung, ideal, um das Einschlafen zu begünstigen.

www.super-nutrition.com
Melatonin 3 mg Timed Release

Eine verlängerte Freisetzung, gegen nächtliche oder morgendliche Wachzustände.

www.super-nutrition.com
Auch lesen
02-02-2015
Die große Rückkehr des Tryptophans
Das L-Tryptophan ist eine der 8 essentiellen Aminosäuren der menschlichen Nahrung. Es ist die metabolische Vorstufe des Serotonins, des Melatonins und des Niacins. Es wurde...
Weitere Info
29-03-2017
Entdeckung einer neuen aktiven Verbindung gegen die...
Sie verspüren Schwierigkeiten beim Einschlafen? Sie wachen systematisch mitten in der Nacht auf? Sie schaffen es nicht, wieder einzuschlafen? Wie Millionen andere Menschen weltweit sind...
Weitere Info
25-01-2019
Schnell einschlafen ohne Schlafmittel: die vergessene natürliche...
Sie gehören wahrscheinlich zu den Personen, die schon den Horror der Schlaflosigkeit erfahren haben: warme Bettlaken, ein biβchen nass von Schweiβ, unaufhörliche Veränderungen der Schlafposition...
Weitere Info

Kostenlos

Danke für Ihren Besuch, bevor Sie uns verlassen

REGISTRIEREN SIE SICH BEI DEM
Club SuperSmart
und profitieren Sie von
exklusiven Vorteilen:
  • Kostenlos: die wöchentliche wissenschaftliche Veröffentlichung "Nutranews"
  • Exklusive Angebote für Clubmitglieder
> Fortsetzen