Startseite   >  Vitamine  >  Wirksame und qualitativ hochwertige...
30-01-2017

Wirksame und qualitativ hochwertige Nahrungsergänzungen auswählen

Qualität Die schnelle Erhöhung des Konsums von Nahrungsergänzungen wird von einem genauso schnellen Anwachsen der Anzahl der Produkte auf dem Markt begleitet. Gegenüber dieser Unzahl von Nahrungsergänzungen, die lokal produziert oder importiert werden, unter hunderten von unterschiedlichen Marken, stellt sich das Problem, die wirkungsvollen und sicheren Produkte auszuwählen.

Man muss vor allem die Nahrungsergänzungen privilegieren, die aus Rohstoffen in pharmazeutischer Qualität und/oder aus standardisierten Phytonährstoffen, gemäß den guten Herstellungspraktiken, produziert werden. Anschließend das Vorhandensein von Molekülen, deren Wirksamkeit unter Beweis gestellt wurde, die am besten absorbierbare chemische Form, eine angepasste Dosis, die am besten geeignete galenische Form sind einige der Kriterien, die den Unterschied zwischen einer sicheren und wirkungsvollen Nahrungsergänzung und einer anderen, die es nicht ist, ausmachen.

In seiner hauptsächlichen Definition ist es die Rolle einer Nahrungsergänzung, die durch die Nahrung gelieferten Zufuhren zu ergänzen. Sie enthält eine oder mehrere Zutaten, einschließlich der Vitamine, der Mineralstoffe, der Extrakte aus Pflanzen oder aus anderen pflanzlichen Produkten, der Aminosäuren, der essentiellen Fettsäuren, der probiotischen Enzyme, der Proteine.

RDA und wirksame Dosen

Für bestimmte Nährstoffe, die sogenannten essentiellen Nährstoffe, existieren die RDA, empfohlene tägliche Nährstoffzufuhren (in Englisch: RDA, Recommended Daily Allowance). Sie entsprechen in der Tat den Mengen von Vitaminen und bestimmten Mineralstoffen, die Sie unbedingt konsumieren müssen, um Mängel und die Krankheiten, die sie begleiten, wie der Skorbut, der Beriberi oder die Pellagra, zu vermeiden. Es ist die unerlässliche minimale Menge an Nährstoffen für die Aufrechterhaltung der biologischen Funktionen und der Gesundheit von gesunden Individuen.

Die Bedürfnisse an essentiellen Nährstoffen können jedoch durch besondere Situationen, wie zum Beispiel eine frühzeitige Geburt, Störungen des Stoffwechsels, Infektionen, chronische Krankheiten, medikamentöse Behandlungen erhöht werden. Umgebungsfaktoren wie der Stress, die Umweltverschmutzung, die Sonne können auch diese Bedürfnisse erhöhen.
Die RDA, die definiert wurden, um die mit Mängeln verbundenen Krankheiten zu vermeiden, stellen weder ein Handbuch dar, um uns gesund, kräftig und robust zu halten noch um von uns die Krankheiten abzuhalten, die mit dem Altern bedingt sind. Umso mehr, da die Bedürfnisse von jedem Individuum spezifisch sind.

Mehr als 20.000 Studien (in der National Library of Medicine, in den Vereinigten Staaten) heben die positiven Effekte von Vitaminen und Mineralstoffen, die in sehr viel höheren Dosen als die RDA eingenommen werden, hervor. Was die Amerikaner als No Adverse Effect Level (NOAEL) bezeichnen, das heißt, Dosis ohne beobachtbare schädliche Wirkung, entspricht einer ausreichend sicheren Dosis, bei der kein negativer Effekt beobachtet wurde, wenn diese Dosis über einen langen Zeitraum eingenommen wurde. Diese Dosis wird als sicher durch eine äußerst detaillierte tiefgehende Analyse aller in der Welt verfügbaren wissenschaftlichen Daten seit mehreren Jahren festgelegt.

Für die anderen Nährstoffe, die in die Zusammensetzung von Nahrungsergänzungen eingehen, muss man auf die Tests der Toxizität vertrauen, die häufig von gewissen Lieferanten realisiert werden und auf die klinischen Studien, um zu wissen, in welchen Dosen sie wirksam und ungefährlich sind.

Die Guten Herstellungspraktiken (oder GMP, Good Manufacturing Practices)

Die Hersteller von Nahrungsergänzungen haben die Verantwortung, sich zu versichern und zu garantieren, dass die Produkte, die sie auf den Markt bringen, wirksam und ungefährlich sind. Das bedeutet, dass sie sich versichern müssen, dass ab dem Einkauf der Rohstoffe, über jede Etappe der Herstellung bis zur Lagerung und der Übergabe in die Hände des Konsumenten, eine optimale Qualität gewährleistet ist.

Eine große Anzahl der Hersteller von Nahrungsergänzungen befolgt, was man als die “Guten Pharmazeutischen Herstellungspraktiken” bezeichnet, die strenger sind als die, die für die Industrie der Nahrungsergänzungen empfohlen werden. Die Gesetzgebung der Guten Herstellungspraktiken nimmt die Systematik der ISO 9001 Normen zum Vorbild. Sie hat zum Ziel, die Bedingungen und Kriterien bezüglich der Einrichtung und der Organisation des Unternehmens, seine Geschäftsführung und Verwaltung, die Verfahren und Bedingungen der Umsetzung, die Abwicklungen, die Verantwortlichkeiten, die Ausstattungen und die Dispositionen, die respektiert werden müssen, um die Basisqualität garantieren zu können, festzulegen.

Diese guten Herstellungspraktiken sind die Grundlage für die sanitäre Kontrolle der Produkte. Es handelt sich um eine Gesamtheit von Regeln, die auf die Umgebung der Produktion, die Handhabung und die Transformation der Rohstoffe sowie auf die Praktiken achthaben und so eine Kontrolle der Hygiene und der Arbeitsbedingungen sichern. Sie verwenden die Vorgehensweise der Hazard Analysis and Critical Control Points oder HACCP (Gefahrenanalyse und kritische Lenkungspunkte), die eine Herangehensweise zur Identifizierung von Gefahren, ihrer Analyse und ihrer Kontrolle ist. Sie wurde in den sechziger Jahren in den Vereinigten Staaten durch die NASA entwickelt, um die Risiken der Verseuchung der Nahrungsmittel der Astronauten einzuschränken.

Es handelt sich um eine strukturierte Vorgehensweise der Kontrolle der Sicherheit der Produkte, von der Stätte der Produktion oder der Kultur (in dem Fall von pflanzlichen Produkten) der Rohstoffe bis hin zur Absorption durch den Verbraucher. Ihre Mission ist es, die Elemente des Produktionsverfahrens, die imstande sind, die Basis von Verunreinigungen (biologische, chemische oder physische) zu bilden, zu identifizieren, um so fähig zu sein, angepasste Mittel bereitzustellen, die es ermöglichen, eine effiziente Kontrolle der Risiken zu garantieren. Wenn man sich auf die Basis dieser guten Praktiken in der Produktionskette stützt und die Risiken an den kritischen Punkten des Verfahrens identifiziert, beaufsichtigt und kontrolliert sind, kann man die Sicherheit des Endproduktes garantieren.

Das Handbuch ISO 9000-2000, das von der Internationalen Organisation für Normung (ISO) zusammengestellt wurde, ermöglicht es, ein komplettes Verwaltungssystem der Qualität aufzustellen, um die Konformität eines Produktes mit den Anforderungen des Verbrauchers zu gewährleisten. Wenn die sanitären Charakteristiken eines Produktes identifiziert sind und das sanitäre Sicherheitssystem von Nahrungsergänzungen festgelegt ist, kann ein globales Verwaltungssystem der Qualität eingerichtet werden.

Die Kontrolle und die Zertifizierung der Einhaltung der verschiedenen Anforderungen, die in den “Rahmenbedingungen” klar dargelegt sind, in Kapitel und Anhänge aufgeteilt, werden durch aussenstehende Organismen durch die staatlichen Dienste akkreditiert.

Rohstoffe in pharmazeutischer Qualität

Von der Qualität der Rohstoffe hängt zum großen Teil die des Endproduktes ab. Die Presse knüpft noch zu häufig daran an, dass die Nahrungsergänzungen Unreinheiten, zuviele Spuren von Schwermetallen, Toxinen, enthalten.

Rohstoffe in pharmazeutischer Qualität zu verwenden bedeutet, dass man davon eine Kenntnis hat und dass man ihre chemischen, biologischen und mikrobiologischen Qualitäten untersucht hat. Die Einkäufe von Rohstoffen müssen gemäß den strikten Regeln, die ihre Garantien aufweisen, stattfinden.

Ein Analysezertifikat, das von dem Lieferanten oder Hersteller ausgehändigt wird, muss jede gekaufte Zutat begleiten. Es informiert über die Identität, die Qualität, die Reinheit und den Ursprung des gelieferten Rohstoffs. Das ermöglicht dem Hersteller auch, die Gewissheit zu haben, dass dieser Rohstoff seinen Auswahlkriterien entspricht. Abhängig von dem Rohstofftyp und dem Herstellungsstadium kann ein solches Zertifikat die folgenden Informationen beinhalten:
    - die Identität des Produktes mit seinem Namen, der Chargennummer, dem Hersteller, dem Herstellungsdatum, dem Verfallsdatum;
    - die Quelle des Produktes mit dem Herkunftsland, der wissenschaftliche oder botanische Name, der Teil der Pflanze (Wurzel, Blatt, Stamm, Blüte, Frucht, Harz, Rinde, Samen, …), die Angabe, dass es botanischen Ursprungs ist;
    - der Typ des Produktes: unbearbeiteter Grundstoff, Pulver, Granulum, pflanzlicher Extrakt, standardisierter Extrakt, Angabe, dass es eine offizielle Monographie besitzt;
    - die Identifizierungsmethode;
    - die chemischen Eigenschaften: Duft, Farbe, Geschmack, Aussehen, Dichte, Größe der Partikel, pH, Löslichkeit, Index der Viskosität und der Brechung
    - chemische Methoden und Versuche: aktive Komponenten oder Marker, Reinheit, Titration,
    - Unreinheit: Fremdstoffe, Schwermetalle, natürliche Toxine, Rückstände von Pestiziden/Fungiziden,
Die Muster ermöglichen es dem Hersteller anschließend zu untersuchen, ob der Rohstoff genau mit dem Analysezertifikat übereinstimmt. Die Untersuchung von mehreren Mustern, die aus unterschiedlichen Chargen stammen, ermöglicht es auch, Abweichungen zu beurteilen, in die eventuell eingegriffen werden muss. Das ist ganz besonders wichtig, wenn es sich um pflanzliche Rohstoffe handelt. So hängt es vom Stadium ab, in dem die Echinacea gepflückt wurde und welches Trockenverfahren verwendet wurde, ob ihre Farbe grün, gelb oder braun ist. In dem Pulver von Sägepalme können die Gesamt-Fettsäuren von 7 bis 14%, abhängig von dem Reifestand der Frucht, variieren.

Einige Hersteller von Rohstoffen führen auch Nachforschungen durch und vermögen folglich mit Beweisen zu zertifizieren, dass ihre Zutat wirksam ist und wirkt, wie sie es behaupten und dass ohne Gefahr für den Verbraucher. Diese Beweise beinhalten insbesondere Tests der Toxizität, der Pharmakokinetik, der Bioverfügbarkeit.

Standardisierte pflanzliche Extrakte

Die Präparate auf der Basis von Pflanzen, die man auf dem Markt der Nahrungsergänzungen finden kann, sind weit davon entfernt, alle die gleiche Qualität oder die gleiche Wirksamkeit aufzuweisen. Einige verwenden die Namen der bekannten Pflanzen nur aus Marketinggründen. Die Nahrungsergänzungen enthalten folglich nicht unbedingt die aktiven Wirkstoffe, die Sie mit Recht erwarten dürfen. Nur die standardisierten Extrakte weisen in jeder konsumierten Einheit eine angebrachte Menge von aktiven Wirkstoffen auf.

Ein Standardisierungsverfahren garantiert eine Konzentration an aktiven Wirkstoffen, die genau identisch bei jeder Herstellung ist. Es wird eine ganze Abfolge von Dosierungen und ganz besonders strengen Kontrollen angewendet, um sich darüber sicher zu sein. So gibt zum Beispiel im Fall von Panax Ginseng die Methode der Flüssig-Chromatographie unter hohem Druck Informationen über die Menge der unterschiedlichen aktiven Wirkstoffe, die Ginsenoside, und ihre Konzentration in dem produzierten Ginsengextrakt. Diese Methode wird gleichzeitig für die Standardisierung der aktiven Substanz, für die Qualitätskontrollen und die Analyse der Endprodukte verwendet.

Die wirksamsten chemischen Formen auswählen

Wenn die Definition der Dosen und die Auswahl qualitativ hochwertiger Rohstoffe wichtig sind, so müssen die Hersteller auch auf die chemischen Formen der Nährstoffe, die sie auswählen, achten. Die Wahl der Moleküle, der pflanzlichen Extrakte, der Verbindung der Moleküle, ist auch nicht unbedeutend. Von dieser Wahl hängt die Wirksamkeit der Nahrungsergänzung ab.

Einige dieser Formen können wirksamer, besser absorbierbar sein oder sogar noch eine bessere Bioverfügbarkeit als die anderen besitzen. Bestimmte Zutaten benötigen für eine bessere Absorption auch andere Nährstoffe. Dies ist insbesondere der Fall von Chrysin, das besser absorbiert wird, wenn es mit einem Extrakt aus Pfeffer, das Piperin, assoziiert wird.

Bestimmte Nährstoffe können chemische Formen haben, die zusätzliche Vorteile im Vergleich zu anderen Formen aufweisen. Eine Mischung aus Tocotrienolen weist zum Beispiel positive Effekte auf, die man nicht in der Tocopherolform des Vitamins, und umgekehrt, vorfindet. Auch das Vitamin E aus natürlicher Quelle besitzt eine viel höhere Bioverfügbarkeit als das synthetische Vitamin E. Das gleiche gilt für das Ester-C, das eine bessere Bioverfügbarkeit als die anderen Vitamin C Formen zu haben scheint. Und das ist auch noch für die Alpha-Liponsäure wahr. Wenn man eine Nahrungsergänzung einnimmt, die synthetische Alpha-Liponsäure enthält, werden die beiden Enantiomere durch das Blut absorbiert und zu den Zellen transportiert. Aber die (R)-ALA weist eine wesentlich bessere Bioverfügbarkeit als die (S)-ALA auf und die Gesamtmenge an (R)-Alpha-Liponsäure, die im Plasma während der Zeit ausgeschüttet wird, ist 60 bis 85% höher als die der (S) Form, die am Ende auch das Plasma erreicht. Noch wichtiger ist es, dass die Studien zeigen, dass die natürliche Form der Alpha-Liponsäure sehr viel besser von den Geweben akzeptiert wird.
Je nachdem welche Mineralstoffe verwendet werden, weisen die Mineralstoffe eine mehr oder weniger hohe Bioverfügbarkeit auf und werden folglich mehr oder weniger gut durch den Organismus assimiliert. In Form von Orotaten haben sie vor allem eine ganz besonders wichtige Bioverfügbarkeit.

Die Einnahme eines Probiotikums, das sich aus lebenden Mikrobakterien zusammensetzt, die nicht ihre Reise durch den Verdauungstrakt überleben und tot dort ankommen würden, wo sich ihre Wirkung ausüben sollte, stellt kaum Interesse dar.

Die biologische Aktivität von bestimmten aktiven Wirkstoffen hängt von ihrer Bioverfügbarkeit ab, die in großem Umfang variiert, abhängig von den Quellen, aus der sie extrahiert werden. Dies ist zum Beispiel der Fall von Quercetin. Es wurde die Bioverfügbarkeit von Quercetin, aus Zwiebeln oder aus Tee stammend, untersucht. Neun Versuchspersonen haben eine Ernährung ohne Quercetin über einen Zeitraum von zwölf Tagen erhalten, dann haben sie am vierten, achten und zwölften Tag eine Nahrungsergänzung aus frittierten Zwiebeln (reich an Glucosiden aus Quercetin, gleichwertig mit 89 mg Quercetin) oder aus Tee (reich an Rutinosid aus Quercetin, gleichwertig mit 100 mg Quercetin) oder 100 mg Quercetin eingenommen. Die Forscher haben festgestellt, dass die Absorption der Glucoside aus Quercetin bei 52%, die von Rutinosid aus Quercetin bei 17% und die von Aglycon aus Quercetin bei 24% lag.

Die Beurteilung der Sicherheit und der positiven Auswirkungen für die Gesundheit

Die Wissenschaftler verwenden unterschiedliche Vorgehensweisen, um die Risiken der Toxizität von Nahrungsergänzungen und die potenziellen positiven Auswirkungen auf die Gesundheit, und einschließlich der Geschichte ihrer Verwendung und der Laborstudien, die Zellen oder Tiermodelle verwendet haben, beurteilen zu können. Studien mit dem Menschen (Beobachtungsstudien oder klinische Versuche) können Informationen im Bezug auf die Weise, wie die Nahrungsergänzung verwendet werden muss, liefern. Die Forscher können auch eine systematische Durchsicht der wissenschaftlichen Litteratur durchführen, um eine Gruppe von klinischen Versuchen, die gewissen Kriterien entsprechen, zusammenzufassen und zu beurteilen. Eine Meta-Analyse ist eine Übersicht, die Daten aus statistischen Analysen, die aus verschiedenen Studien stammen, kombiniert. Das alles ermöglicht es, zuverlässige Informationen über die Wirksamkeit und die Sicherheit einer Nahrungsergänzung zu erhalten.
Man muss jedoch den alleinigen persönlichen Aussagen, die weder in den wissenschaftlichen Artikeln noch vor den Gerichten erlaubt sind, misstrauen, um die Zuverlässigkeit einer neuen Nahrungsergänzung zu beurteilen.

Die verschiedenen Typen von Studien

¤ Die Interventionsstudien
Die besten Studien dieser Kategorie sind die kontrollierten zufallsbedingten klinischen Versuche. In diesem Fall werden Versuchspersonen, die einander ähnlich sind, auf zufallsbedingte Weise zugeordnet, ob sie eine Intervention oder nicht erhalten, in anderen Worten, die Nahrungsergänzung(en), die zu beurteilen ist (sind). In einem kontrollierten Doppelblindversuch wissen weder die Ärzte noch die Patienten wer eine Behandlung oder ein Placebo erhält. Eine solche Studie ermöglicht es insbesondere zu bestimmen, ob eine neue Nahrungsergänzung, die sich im Labor und mit Tieren als vielversprechend herausgestellt hat, wirksam und ungefährlich ist, um das Eintreten von irgendeiner altersbedingten Krankheit hinauszuzögern oder vorzubeugen.

¤ Die Beobachtungsstudien
Sie können prospektiv oder retrospektiv sein. In den prospektiven Studien werben die Ermittler Versuchspersonen an und beobachten sie, bevor das Ergebnis erhalten wird. In einer retrospektiven Studie sehen die Forscher die Aufnahmen der Versuchspersonen durch und interviewen sie, nachdem das Ergebnis erzielt wurde.
Die Kohortenstudien vergleichen die Ergebnisse der Versuchspersonen, die eine spezifische Ausrichtung erhalten haben, mit der von den Personen, die diese nicht erhalten haben.
In den Studien von kontrollierten Fällen werden die Versuchspersonen, die unter einer Krankheit leiden, mit gesunden Versuchspersonen (die Kontrollgruppe) verglichen.
In den transversalen Studien wird zu einem gegebenen Zeitpunkt eine bestimmte Anzahl von Individuen, die unter einer Krankheit leiden und einer spezifischen Sache ausgesetzt wurden, mit einer bestimmten Anzahl von gesunden Individuen, die nicht dieser spezifischen Ausrichtung unterlegen haben, verglichen.

¤ In vitro und Tierstudien
Diese Studien geben häufig Informationen über die Wirkungsmechanismen und die spezifische Besonderheit eines aktiven Wirkstoffs oder einer Nahrungsergänzung sowie über den verantwortlichen Prozess.

Abhängig von der verwendeten galenischen Form können identische Zutaten eine sehr unterschiedliche Wirksamkeit besitzen. Die gute Auswahl der galenischen Form begünstigt die Konservierung der aktiven Wirkstoffe, indem sie sie vor den Verschlechterungsfaktoren schützt, die Dauer der Aktivität des aktiven Wirkstoffs verändert, die Gerüche oder die unangenehmen Geschmäcker maskiert. So sind die zu bevorzugenden Formen, wenn es sich um fettlösliche Nährstoffe handelt, die weichen Kapseln oder Softgels, da sie immer besser auf einer Lipidbasis absorbiert werden.
Die Nährstoffe bestellen, die in diesem Artikel erwähnt werden
Saw Palmetto

320 mg extrait standardisé de palmier scie

www.supersmart.com
Ginseng 30%

Die unangefochtene führende Pflanze der chinesischen Medizin

www.supersmart.com
Chrysine

Nahrungsergänzungsmittel Chrysin gegen die Feminisierung

www.supersmart.com
Bioperine®

Verbessert auf nachgewiesene Weise die Bioverfügbarkeit von Nährstoffen.

www.supersmart.com
Natural E 400

400 UI d-alpha Tocopherol, die natürliche Vitamin E Form

www.supersmart.com
Ester C®

Nicht saure und viermal besser absorbierte Form von Vitamin C

www.supersmart.com
CoQ10 + Tocotrienols

Die Synergie CoQ10-Tocotrienole, Schlüssel der kardiovaskulären Gesundheit !

www.supersmart.com
R-Lipoic Acid

Die natürliche und biokompatible Form der Alpha-Liponsäure

www.supersmart.com
Calcium Orotate

Assoziiert mit Magnesium, um seine Wirksamkeit zu erhöhen

www.supersmart.com
Probio Forte

Mix aus Probiotika ; 8 Milliarden Mikroorganismen pro Kapsel
In magenfreundlichen DR Caps™ für eine optimale Wirksamkeit

www.supersmart.com
Super Quercetin

Eine reine Quelle, eine optimale Konzentration und die umfassendsten Eigenschaften

www.supersmart.com
Auch lesen
19-11-2018
Eine Bombe in Ihren Därmen
Ein schlecht gepflegter Verdauungskanal, der mit opportunistischen und pathogenen Bakterien und Pilzen (insbesondere Candida albicans ) bevölkert ist und durch schlecht verdaute Nahrungsmittel verschmutzt ist,...
Weitere Info
19-09-2016
Die Probiotika, zahlreiche präventive und heilende Effekte
Die klinischen Ergebnisse, die seit fünfzehn Jahren veröffentlicht werden, heben die zahlreichen positiv wirkenden Effekte der Probiotika hervor. Sie scheinen präventive und heilende Effekte aufzuweisen,...
Weitere Info
14-03-2017
Atopische Dermatitis: das Interesse der Präbiotika und...
Zwischen 30 und 40 Prozent der Weltbevölkerung würde von einer Allergie betroffen sein. Diese hat zahlreiche Ursprünge und kann in unterschiedlichen Formen zum Ausdruck kommen,...
Weitere Info
Folgen Sie uns
Bitte wählen Sie die gewünschte Sprache aus
defrenesitnlpt

Kostenlos

Danke für Ihren Besuch, bevor Sie uns verlassen

REGISTRIEREN SIE SICH BEI DEM
Club SuperSmart
und profitieren Sie von
exklusiven Vorteilen:
  • Kostenlos: die wöchentliche wissenschaftliche Veröffentlichung "Nutranews"
  • Exklusive Angebote für Clubmitglieder
> Fortsetzen