Startseite   >  Müdigkeit  >  Der Cordyceps sinensis, oder...
20-10-2015

Der Cordyceps sinensis, oder Chinesischer Raupenpilz

Cordyceps Der Cordyceps sinensis, oder Chinesischer Raupenpilz, ist ein Pilz, den man auf den sehr hohen Berggipfeln in China findet. Die traditionelle chinesische Medizin verwendet ihn, um genesenden Kranken Kraft zurückzugeben, den Stress und die Müdigkeit zu bekämpfen, das Immunsystem und die Sexualität zu stimulieren, das Altern zu verlangsamen, die vitale und körperliche Energie sowie die Leber-, Nieren- und Lungenfunktionen zu stärken. Es wurden zahlreiche Studien realisiert, hauptsächlich über die CS-4 Schicht, und sie haben seine adaptogenen Effekte, seine positive Wirkung auf die Müdigkeit, auf die Leber- und Nierenstörungen, auf die Atemwegserkrankungen oder die sexuelle Funktion, seine Fähigkeit, das Immunsystem zu modulieren und auf die körperliche Leistungsfähigkeit zu wirken, gezeigt.

In der Vorzeit wurde der Cordyceps sinensis im Palast des Kaisers von China verwendet; man hat ihm ähnliche Eigenschaften wie die des Ginsengs zugeschrieben. Er wurde verwendet, um den Organismus nach einer extremen Müdigkeit oder einer langen Krankheit zu stärken, sowie um die Impotenz, die Neurasthenie oder die Rückenschmerzen zu behandeln.
In der westlichen Welt hat der Cordyceps Anfang der 90er Jahre die Aufmerksamkeit auf sich gezogen, als der Erfolg von chinesischen Athleten dem Konsum dieses Pilzes zugeschrieben wurde.

Mehr als 30 Jahre Forschungsarbeit

Da der natürliche Cordyceps (wilder Cordyceps sinensis) selten ist, haben chinesische Wissenschaftler seinen Lebenszyklus mit dem Ziel untersucht, eine Technik zu entwickeln, die es ermöglicht, den fermentierbaren Stratus des Cordyceps sinensis zu isolieren. Ende der 70er Jahre hat das Institut für Medizinische Angelegenheiten von Beijing ein zehnjähriges Programm in die Wege geleitet, um den Cordyceps sinensis zu studieren. Eines der Ergebnisse dieses Programms war die Isolierung einer Varietät der CS-4 (Paecilomyces hepiali Chen) des wilden Cordyceps sinensis. Seit seiner Isolierung im Jahre 1982 wurde das Fermentierungsprodukt CS-4 in China auf umfassende Weise studiert. Mehr als 2.000 Patienten, die unter verschiedenen Pathologien gelitten haben, wurden so in klinische Studien einbezogen. Ihre Ergebnisse weisen darauf hin, dass die CS-4 sehr wirksam und ungefährlich und dem wilden Cordyceps sinensis sehr ähnlich ist.

Verbesserung der Energie und der körperlichen Leistungsfähigkeit beim Tier

Einige Tierstudien haben gezeigt, dass der Cordyceps in der Leber das Verhältnis des Adenosintriphosphats (ATP) auf das anorganische Phosphat um 45 bis 55% erhöht, ein Effekt, der als positiv in Hinsicht auf den energetischen Status und die mögliche Stimulierung der körperlichen Leistungsfähigkeit betrachtet werden kann (Manabe und al., 1996).

Auβerdem waren Mäuse, die mit Cordyceps ernährt und einer extremen Umgebung mit einem niedrigen Sauerstoffgehalt unterworfen wurden, dazu fähig, wirksamer den Sauerstoff zu verwenden (eine Erhöhung um 30 bis 40%) und sie haben besser die Azidose und die Hypoxie (Sauerstoffmangel) toleriert und zwei- bis dreimal länger als die Kontrolltiere gelebt (Lou und al., 1986). Diese Ergebnisse suggerieren, dass der Cordyceps den bioenergetischen Status verbessern könnte, indem er auf einen internen Gleichgewichtsmechanismus wirkt. Dieser Effekt könnte es den Tieren ermöglichen, wirksam eine unangemessene Sauerstoffzufuhr und die grundlegenden energetischen Bedürfnisse, die für die körperliche Aktivität essentiell sind, zu bewältigen.

Kürzlich durchgeführte Studien haben diese Ergebnisse bestätigt und gezeigt, dass der Cordyceps die intrazellulären ATP-Werte (Guowei, 2001) und die Verwendung des Sauerstoffs (Jia-Shi Zhu, 2004) erhöht.

Lindert die Müdigkeit von älteren Patienten

Einer der bekanntesten Effekte des Cordyceps sinensis ist wahrscheinlich seine Fähigkeit, die Müdigkeit zu lindern. Eine alte Legende, die im Himalaya erzählt wurde, berichtet darüber, wie es ursprünglich entdeckt wurde. Das war vor sehr langer Zeit, als die Stämme der Völker von Tibet und Nepal ihre Tiere auf die Weiden der Hochgebirge gebracht haben. Da haben sie gesehen, dass ihre Ziegen und Yaks eine Art eines kleinen braunen Pilzes auf der Weide gefressen haben, der einem Kraut ähnlich war und auf dem Kopf von Raupen gewachsen ist. Nachdem sie diese seltsame Sache gefressen haben, sind die Tiere spielerisch geworden und haben damit angefangen, die anderen Ziegen und Yaks mit lüsternen Absichten zu verfolgen. Diese verstärkte Vitalität scheint für die Menschen dieser Stämme eine gute Sache gewesen zu sein, denn sie haben damit angefangen, diese kleinen Pilze einzusammeln und sie zu essen.

Die Erhöhung der Energie und der Leistungsfähigkeit, die durch den Cordyceps sinensis hervorgerufen wird, scheint bedeutender bei den Personen zu sein, die sich nicht in einer optimalen Form befinden, als bei den durchtrainierten professionellen Athleten.
Eine bestimmte Anzahl von chinesischen Studien, die essentiell mit älteren, müden Patienten oder mit Patienten mit anderen altersbedingten Symptomen durchgeführt wurden, hat darüber berichtet, dass die mit Cordyceps behandelten Versuchspersonen über deutliche Verbesserungen ihres Müdigkeitszustandes, ihrer Fähigkeit zur Toleranz von niedrigen Temperaturen, ihres Gedächtnisses und ihrer kognitiven Fähigkeit sowie ihres sexuellen Verhaltens berichtet haben (Wen, 1993; Zhang und al., 1995).

Insgesamt hat das Niveau der Wirksamkeit des Cordyceps auf die Linderung der Müdigkeit bei älteren Personen 80 bis 90% erreicht. Zusätzlich zu seinen Effekten auf die Energiewerte - die wahrscheinlich auf seinen Inhalt an Adenosin zurückzuführen sind -, hat der Cordyceps bei Mäusen ähnliche Effekte wie die sexuellen Steroidhormone induziert, was die Steigerung der Libido, die in verschiedenen Studien bei den älteren Versuchspersonen beobachtet wurde, erklären könnte.

Verbessert die Fähigkeit zur Ausübung einer körperlichen Aktivität

In einer kleinen Studie, die im Jahre 1999 im amerikanischen College für Sportmedizin präsentiert wurde, haben Forscher gezeigt, dass die Einnahme von Cordyceps sinensis (Cs-4 Cordymax), über einen Zeitraum von sechs Wochen, eine Erhöhung des maximalen Sauerstoffkonsums und der anaeroben Schwelle bei älteren Personen zum Ergebnis gehabt hat, was zu einer Verbesserung der Fähigkeit der Ausübung einer sportlichen Aktivität und dem Widerstand gegenüber der Müdigkeit führen kann.
Eine zufallsbedingte klinische Studie, im Doppelblindversuch gegen Placebo kontrolliert, wurde mit 131 freiwilligen, gesunden Männern und Frauen, mit sitzender Lebensweise, im Alter von 40 bis 70 Jahren durchgeführt. Die Fähigkeit zur körperlichen Anstrengung, die Ausdauer und die Beeinträchtigungen des Stoffwechsels, die mit der Ausübung einer körperlichen Aktivität assoziiert sind, wurden vor, in der Mitte und am Ende der 12 Wochen Supplementation mit Cordymax Cs-4 gemessen.
Die Ergebnisse haben eine Erhöhung des Spitzenwertes der maximalen Sauerstoffkapazität (VO2 max) um 5,5% in der supplementierten Gruppe gegenüber 2,2% in der Kontrollgruppe gezeigt, was suggerieren lässt, dass der Cordymax die Fähigkeit zur aeroben Aktivität erhöht.

Die Zeit zum Erhalt des VO2 max wurde um 4,1% erhöht, was eine Erhöhung der körperlichen Kraft für die aerobe Aktivität suggerieren lässt. Die Leistungsfähigkeit zur Ausdauer wurde ebenfalls erhöht und die Müdigkeit gelindert.

Positive Auswirkung für die Ausdauersportler

Kalifornische Forscher haben eine zufallsbedingte Studie, im Doppelblindversuch, über zehn Wochen durchgeführt, um den Effekt einer täglichen Supplementation mit 4,5 g Cordymax Cs-4 zu bestimmen. Die Forscher haben bei Athleten mit einer sehr guten körperlichen Kondition ihren Sauerstoffkonsum, ihre anaerobe Schwelle und ihren Herzrhythmus während maximalen und submaximalen Übungen auf dem Laufband untersucht. Dreiβig männliche Athleten, Läufer und Multisportler mit Ausdauer, haben den Cordymax Cs-4 oder ein Placebo erhalten. Vor und nach dem Zeitraum der Supplementation hat jede Versuchsperson einen maximalen Aktivitätstest auf dem Laufband absolviert, gefolgt von einem submaximalen Lauftest (60 Minuten mit einem Spitzenwert von 70% VO2) am nächsten Tag.

Die Ergebnisse haben gezeigt, dass die Supplementation, im Vergleich zum Placebo, der Gewichtszunahme während des Trainings vorgebeugt, den submaximalen Herzrhythmus und das Blutlaktat während der Anstrengung reduziert, den Fettstoffwechsel erhöht und so die Ausgabe von Glykogen in den Muskeln während einer verlängerten Übung erspart hat. Diese Ergebnisse suggerieren, dass eine Supplementation mit Cordymax Cs-4 positive Effekte auf die Durchblutung und den Stoffwechsel während der submaximalen Belastung bei Ausdauerathleten haben kann.

Eine kürzlich realisierte Studie hat jedoch den Cordyceps sinensis bei stark durchtrainierten professionellen Athleten getestet, und im Gegenteil zu den Ergebnissen der meisten anderen Studien, die mit der körperlichen Leistungsfähigkeit von nicht professionellen Athleten durchgeführt wurden, hat sie keinen beachtlichen Effekt auf die Erhöhung der Leistungsfähigkeit gezeigt. Diese Versuchspersonen waren vielleicht schon auf dem Höhepunkt ihrer Form und eine Erhöhung des verfügbaren ATP oder der Verwendung von Sauerstoff ohne einen deutlichen physiologischen Wert für sie.

Es würde folglich scheinen, dass der Cordyceps uns eine zusätzliche Energie verschaffen kann, die wir benötigen, um den Stress des täglichen modernen Lebens zu konfrontieren.

Ein positiver Effekt auf das Atemwegssystem

Der Cordyceps hat eine umfassende Verwendungszeit bei der Behandlung von chronischen Bronchiten, insbesondere bei älteren Personen, darunter der von Asthma, chronischen obstruktiven Lungenkrankheiten, Tuberkulose und anderen Atemwegserkrankungen. Sein Ruf, dass er die Lungen schützen kann, stammt aus seiner Fähigkeit, eine bessere Verwendung des Sauerstoffs zu begünstigen.
Studien haben gezeigt, dass die Extrakte aus Cordyceps sinensis die Kontraktionen der Luftröhre hemmen, was ganz besonders bei Asthmapatienten wichtig ist, denen er ermöglicht, den Luftfluss zu den Lungen hin zu erhöhen.

Einer der interessantesten pharmakologischen Effekte des Cordyceps auf das Atemwegssystem impliziert die Expektoration und den Husten. In vorklinischen Tierstudien erhöht ein Extrakt aus Cordyceps Cs-4 bei Ratten die Sekretion im Inneren der Luftröhre mit einem Spitzenwert, der zwei Stunden nach der Einnahme der Nahrungsergänzung erreicht wird und erleichtert so das Aushusten. Man hat ebenfalls bewiesen, dass der Cordyceps eine hustenstillende Wirkung ausübt. So war eine Behandlung mit dem Cordyceps Cs-4 wirksam bei Mäusen, denen auf experimentelle Weise ein Husten induziert wurde. Dieser Effekt war dem von Codein mit 60 mg/kg ähnlich.

In einer kontrollierten klinischen Studie haben Patienten, die unter Atemwegserkrankungen gelitten haben, nach einer einmonatigen Einnahme von Cordyceps sinensis darüber berichtet, dass sie sich körperlich stärker gefühlt haben. Einige von ihnen waren sogar fähig, auf 20 Metern zu laufen. Die Behandlung mit dem Cordyceps Cs-4 scheinte äuβerst wirksam zu sein, mit einem Wert der Gesamtwirksamkeit von 82,9% gegenüber 40,2% in der Kontrollgruppe.
Den Nährstoff bestellen, die in diesem Artikel erwähnt werde
Cordyceps Cs-4 525 mg

Die Geheimwaffe der chinesischen Athleten, mit wissenschaftlich für wirksam erklärten Effekten

www.supersmart.com
Auch lesen
08-06-2017
Das allgemeine Wohlbefinden des Organismus bewahren
Der Samstag, 10. Juni 2017, kennzeichnet die dritte Auflage des internationalen Wellnesstag. Dieser Tag, der in mehr als 90 Ländern weltweit gefeiert wird, vereinigt mehrere...
Weitere Info
05-10-2015
Das ATP ist für die Funktionsweise der...
Mit den Jahren verringert sich die Produktion von ATP, was als mögliche Folgen organische oder muskuläre Störungen nach sich ziehen kann. Eine Supplementation auf oralem...
Weitere Info
19-03-2018
Sind sie von dem saisonabhängigen Stimmungsabfall betroffen?...
In dieser Übergangszeit zwischen Winter und Frühling ist es nicht selten bei vielen Personen einen deutlichen Abfall der Stimmung, begleitet von einem allgemeinen Angstgefühl, zu...
Weitere Info
Folgen Sie uns
Bitte wählen Sie die gewünschte Sprache aus
defrenesitnlpt

Kostenlos

Danke für Ihren Besuch, bevor Sie uns verlassen

REGISTRIEREN SIE SICH BEI DEM
Club SuperSmart
und profitieren Sie von
exklusiven Vorteilen:
  • Kostenlos: die wöchentliche wissenschaftliche Veröffentlichung "Nutranews"
  • Exklusive Angebote für Clubmitglieder
> Fortsetzen