Startseite   >  Leber  >  Das Cholin, ein verkannter...
02-10-2017

Das Cholin, ein verkannter essentieller Nährstoff

Choline Das Cholin, häufig verkannt, ist eine Substanz, die von der renommierten National Academy of Medicine in den Vereinigten Staaten als essentieller Nährstoff anerkannt wurde1. Diese Anerkennung erklärt sich durch die zahlreichen Forschungen, die über die Rolle, die positiven Wirksamkeiten und die Struktur des Cholins durchgeführt wurden. Die Forscher haben es geschafft, seine zahlreichen Funktionen im Inneren des menschlichen Körpers, genauso im strukturellen wie im funktionellen Bereich, unter Beweis zu stellen. Sie haben auch gezeigt, dass das Cholin durch die Nahrung zugeführt werden muss, da der Organismus nicht fähig ist, es zu synthetisieren. Das ist übrigens der Grund, warum Studien über die Vorteile einer Supplementation an Cholin durchgeführt wurden. Am Ende ihrer Arbeiten haben die Wissenschaftler zahlreiche positive Auswirkungen enthüllt!

Das Cholin, um die kognitiven Funktionen zu unterstützen und zu verbessern

Die Vorstufe eines erregenden Neurotransmitters
Das Cholin hat zunächst das Interesse der Forscher aufgrund seiner Rolle im Inneren des Nervensystems hervorgerufen. Dieses Molekül ist in der Tat einer der hauptsächlichen Neurotransmitter des Organismus: das Acetylcholin. Dieser erregende und umfassend erforschte Neurotransmitter greift in das Nervensystem ein, indem er vor allem zur Entwicklung der kognitiven Fähigkeiten und der Muskelkoordination beiträgt. Das Cholin, das die Synthese des Acetylcholins begünstigt, weist so zahlreiche Trümpfe für die gute Funktionsweise der neurologischen, kognitiven und muskulären Aktivitäten auf. Es könnte zum Beispiel zur Verbesserung der kognitiven Fähigkeiten, wie dem Gedächtnis, beitragen. Es könnte sich auch als positiv wirkend für die Prävention und die Behandlung von bestimmten neurologischen Störungen, bestimmten neurodegenerativen Pathologien, wie Alzheimer, oder noch bestimmten psychiatrischen Krankheiten, wie die Schizophrenie, herausstellen.

Eine Verbesserung der kognitiven Fähigkeiten
Bei der Untersuchung des therapeutischen Potenzials des Cholins hat ein kanadisches Forschungsteam positive Effekte im Bereich der kognitiven Funktionen enthüllt. Ihre Studie, die in der Fachzeitschrift Pharmacology Biochemistry and Behavior2 veröffentlicht wurde, hatte zum Ziel, die Wirksamkeit einer Supplementation an Cytidindiphosphat-Cholin (CDP-Cholin), ein Derivat des Cholins, das der Produktformel von Nahrungsergänzungsmitteln dient, auszuwerten. Die Analyse dieser Supplementation wurde mit 24 freiwilligen, gesunden Versuchspersonen, in drei Gruppen aufgeteilt, durchgeführt:
  • - die erste Gruppe, die als Kontrollgruppe betrachtet wurde, hat ein Placebo erhalten;
  • - die zweite Gruppe, hat eine niedrige Dosis CDP-Cholin (500 g) erhalten;
  • - die dritte Gruppe hat eine gemäβigte Dosis CDP-Cholin (1.000 g) erhalten.
Die Forscher haben deutliche Unterschiede zwischen der Kontrollgruppe und den an CDP-Cholin supplementierten Gruppen festgestellt. Sie haben vor allem eine Verbesserung der kognitiven und exekutiven Funktionen bei den Personen der zweiten und dritten Gruppe festgestellt. Laut den Ergebnissen dieser Studie hat es die Supplementation an CDP-Cholin ermöglicht, die Geschwindigkeit der Behandlung, die Arbeit des Gedächtnisses, das verbale Lernvermögen sowie das verbale Gedächtnis zu verbessern.

Die unerlässliche Rolle des Cholins im Zellbereich

Die Vorstufe eines Membranphospholipids
Zusätzlich zu seiner Funktion im Bereich des Nervensystems ist das Cholin ein unerlässlicher Nährstoff im Zellbereich. Es trägt in der Tat nicht nur zur Aktivität der Muskelzellen, durch Begünstigung der Synthese von Acetylcholin, bei, sondern hat auch an der Struktur der Zellmembranen teil, indem es die Bildung von Phosphatidylcholin ermöglicht. Dieses ist nichts Anderes als das hauptsächliche Membranphospholipid, ein Schlüsselelement der Membran-Lipiddoppelschichten. Das Cholin, in seiner Rolle als Vorstufe des Phosphatidylcholins, trägt so zur Bewahrung, zur Aktivität und zum Schutz der Zellen des Organismus bei.

Ein schützender Effekt im Bereich der Muskelzellen
Eine Studie, die in der Fachzeitschrift Food & Function3 veröffentlicht wurde, hat es ermöglicht, die Rolle des Cholins auf Zellebene zu vertiefen. Die Autoren dieser Veröffentlichung haben die Auswirkung eines Cholinmangels im Bereich der Muskelgewebe untersucht. Dabei haben sich die Forscher insbesondere für die Folgen eines Cholinmangels beim Transport des Cholins sowie auf den Stoffwechsel des Phosphatidylcholins, der Fettsäuren und des Triacylglycerols interessiert. Sie haben festgestellt, dass der Cholintransport im Inneren der Mitochondrien, Strukturen, die für die Energieproduktion der Zellen unerlässlich sind, gestört war. Sie haben auch einen Rückgang und eine Verschlechterung der Synthese des Phosphatidylcholins enthüllt. Eine Veränderung des Stoffwechsels des Triacylglycerols wurde auch beobachtet. Die Gesamtheit dieser Ergebnisse scheint darauf hinzuweisen, dass eine unzureichende Cholinzufur die Struktur und die Aktivität der Muskelzellen stören würde.

Die Wichtigkeit des Cholins im Bereich der Leber

Eine Rolle bei der Verdauung der Lipide
Wie vorausgehend schon erwähnt wurde, ist das Cholin die Vorstufe des Phosphatidylcholins. Dieses Phospholipid, das nicht nur Teil der Zusammensetzung der Zellmembranen ist, spielt auch eine wichtige Rolle im Inneren der Galle. Das Phosphatidylcholin greift in die Emulgierung von Fetten ein, ein Prozess, der die Verdauung von Lipiden im Darmbereich erleichtert. Dank diesem Mechanismus ermöglicht es das Phosphatidylcholin, die Einlagerung von Fetten zu reduzieren und die Anhäufung von Cholesterin einzuschränken, was insbesondere zur Prävention von bestimmten Lebererkrankungen beiträgt.

Schützende Effekte im Bereich der Leber
Mehrere Studien haben es schon ermöglicht, einen Effekt von Ursache und Wirkung zwischen einem Cholinmangel und der Anhäufung von Fetten im Inneren der Leber unter Beweis zu stellen. Die Forscher haben es gewünscht, noch weiter zu gehen, indem sie die Verbindung zwischen der Cholinzufuhr durch die Ernährung und dem Risiko einer nicht-alkoholischen Steatohepatitis, eine Krankheit, die sich durch eine Anhäufung von Fetten im Bereich der Leber charakterisiert, ausgewertet haben. Ihre Studie wurde mit 56.000 Personen durchgeführt, Männer und Frauen zusammengenommen, im Alter zwischen 40 und 75 Jahren. Die Wissenschaftler haben sich für ihre Nahrungsgewohnheiten und den Zustand ihrer Leber interessiert, um die Cholinzufuhr und das Risiko einer nicht-alkoholischen Steatohepatitis von jedem Teilnehmer auszuwerten. Die Ergebnisse ihrer Arbeiten, die in der Fachzeitschrift Journal of Nutrition4 veröffentlicht wurden, haben gezeigt, dass je höher die Cholinzufuhr war, desto niedriger das Risiko einer nicht-alkoholischen Steatohepatitis war.

Alle diese Studien bestätigen die Wichtigkeit des Cholins im Inneren des Organismus. Egal ob im Bereich des Nervensystems, der Muskelgewebe oder der Leber, ist eine angemessene Cholinzufuhr unerlässlich. Deshalb ist es wichtig, diesen Nährstoff, den man in bestimmten Nahrungsmitteln, wie Eiern, Fleisch, Fisch und Hülsenfrüchten vorfindet, nicht zu vernachlässigen. Für eine optimale Zufuhr ist es auch möglich, auf die Nahrungssupplementation zu setzen. Die neue Produktformel Choline Complex, die in dem SuperSmart Katalog angeboten wird, ermöglicht es zum Beispiel, auf die drei bioverfügbaren Formen des Cholins zu setzen: das Cholinbitartrat, das Alpha-Glycerylphosphorylcholin und das Cytidindiphosphat-Cholin (CDP-Cholin).



> Quellen:
1. SH Zeisel et KA da Costa, Choline: An Essential Nutrient for Public Health, Nutr Rev., Novembre 2009;67(11): 615–623.
2. V. Knott et al., Neurocognitive effects of acute choline supplementation in low, medium and high performer healthy volunteers, Pharmacology Biochemistry and Behavior, Avril 2015;131:119-129.
3. V. Michel et al., The impact of choline availability on muscle lipid metabolism, Food Funct. Janvier 2011;2(1):53-62.
D. Yu et al., Higher dietary choline intake is associated with lower risk of nonalcoholic fatty liver in normal-weight Chinese women, J Nutr., Décembre 2014;144(12):2034-40.
Die Nährstoffe bestellen, die in diesem Artikel erwähnt werden
Choline Complex

Ein essentieller Nährstoff mit zahlreichen Effekten

www.supersmart.com
CDP Choline 250 mg

Verbesserte und bioverfügbare Form aus dem wichtigen Nährstoff Cholin

www.supersmart.com
Auch lesen
28-06-2017
Ernährung: wie kann man gut sein Gehirn...
Unser Gehirn, wahrhaftiges Kontrollzentrum unseres zentralen Nervensystems, muss täglich Millionen von Informationen behandeln. Gegenüber diesem ständigen Datenfluss ermöglicht es uns dieses lebenswichtige Organ, sowohl zahlreiche...
Weitere Info
10-10-2016
Die unglaublichen, vielseitigen Wirksamkeiten der Curcuma (2/2)
Die Curcuma wird in Indien verwendet, um eine ganze Vielfalt von Unpässlichkeiten, einschlieβlich den Magen-Darm-Problemen, Entzündungsbeschwerden, Kopfschmerzen, Infektionen oder Erkältungen, zu behandeln. Man verdankt ihre...
Weitere Info
10-10-2016
Die unglaublichen, vielseitigen Wirksamkeiten der Curcuma (2/2)
Die Curcuma wird in Indien verwendet, um eine ganze Vielfalt von Unpässlichkeiten, einschlieβlich den Magen-Darm-Problemen, Entzündungsbeschwerden, Kopfschmerzen, Infektionen oder Erkältungen, zu behandeln. Man verdankt ihre...
Weitere Info
Folgen Sie uns
Bitte wählen Sie die gewünschte Sprache aus
defrenesitnlpt

Kostenlos

Danke für Ihren Besuch, bevor Sie uns verlassen

REGISTRIEREN SIE SICH BEI DEM
Club SuperSmart
und profitieren Sie von
exklusiven Vorteilen:
  • Kostenlos: die wöchentliche wissenschaftliche Veröffentlichung "Nutranews"
  • Exklusive Angebote für Clubmitglieder
> Fortsetzen