Startseite   >  Nahrungsergänzungsmittel für Venen (Venotonika)  >  Natürliche Heilmittel gegen das...
31-07-2019

Natürliche Heilmittel gegen das Gefühl von schweren Beinen

schweren Beinen Auch wenn die Sommerzeit für die Entspannung und die Relaxation günstig ist, so kann dieses Gefühl des Wohlbefindens stark durch die groβe Hitze beeinträchtigt werden. Wenn die Temperaturen anfangen anzusteigen, ist es nicht selten, dass man geschwollene Knöchel hat und ein Schweregefühl im Bereich der Beine empfindet. Im Laufe des Tages neigt diese unangenehme Tendenz sogar noch dazu, weiter zuzunehmen, mit dem Auftreten von Muskelanspannungen, Schmerzen, Krämpfen oder Lähmungen. Glücklicherweise gibt es natürliche Heilmittel, um gegen diese typischen Symptome des Sommers zu kämpfen. Zu diesen Lösungen zählen mehrere Pflanzen, die sich bei dem Gefühl von schweren Beinen bewährt haben. Entdecken Sie die positiven Wirkungen dieser Pflanzen, um einen ausgeglichenen Sommer zu verbringen!

Das Gefühl von schweren Beinen, ein häufiger Fall von Veneninsuffizienz

Schweregefühl in den Beinen, ein Durchblutungsproblem
Geschwollene Knöchel, Schweregefühl in den Beinen, Kribbeln in den Waden, nächtliche Krämpfe, … diese Symptome sind für eine Veneninsuffizienz charakteristisch. Diese ist auf eine schlechte Durchblutung zurückzuführen und spezifischer auf einen schlechten venösen Rückstrom zum Herzen hin. Unter dem Effekt der Schwerfälligkeit stagniert das Blut in den Beinen, ein Gefühl von Schwere und Schmerzen. Während ihrer Entwicklung kann die Veneninsuffizienz zum Auftreten von Krampfadern, Hautproblemen oder schwerwiegenderen Problemen, wie einem Ödem in den Beinen, führen.

Die Veneninsuffizienz, eine häufige Durchblutungsstörung
Diese Durchblutungsstörung wird durch den Einfluss von bestimmten Risikofaktoren, darunter Übergewicht, Seβhaftigkeit, übermäβiger Tabakkonsum und starke Hitze, verstärkt. Die Veneninsuffizienz ist Teil der häufigsten Erkrankungen in den Industrieländern. In Frankreich könnten fast 20 Millionen Menschen von einer chronischen Veneninsuffizienz betroffen sein. Um die Symptome dieser Durchblutungsstörung zu lindern und das Eintreten von Komplikationen zu verhindern, wurden mehrere Lösungen erforscht. Von diesen Lösungen stellt die Phytotherapie ein groβes Interesse dar.

Das Interesse der Phytotherapie, um gegen die Veneninsuffizienz zu kämpfen

Die Wirksamkeit von natürlichen Venentonika gegen die Veneninsuffizienz
Im Fall von Veneninsuffizienz denkt man häufig an Kompressionsstrümpfe und bestimmte Medikamente. Es existieren aber auch Lösungen auf der Grundlage von Pflanzen, um gegen die Veneninsuffizienz zu kämpfen. Diese werden, aufgrund ihrer stimulierenden Wirkung auf die Durchblutung, als Venentonika, Venenstärkungsmittel oder noch als Phlebotonika bezeichnet. Ein im Jahre 2016 in der Fachzeitschrift Cochrane Database of Systematic Reviews1 veröffentlichter Artikel hat aus mehreren Venentonika, die im Kampf gegen die Veneninsuffizienz zum Verkauf zur Verfügung stehen, Bilanz gezogen. Durch diesen Artikel war es das Ziel der Forscher, die Wirksamkeit und die Sicherheit dieser stimulierenden Produkte auszuwerten. Dazu haben sie die Ergebnisse von zahlreichen Studien, die während der letzten Jahre durchgeführt wurden, gesammelt und analysiert. Am Ende ihrer Studie haben sie 8 aktive Verbindungen, darunter mehrere, die aus natürlichen Extrakten stammen, bewahrt. Angesichts der zahlreichen verfügbaren wissenschaftlichen Beweise, haben die Forscher vor allem ausgewählt:
  • - die Pflanze Centella asiatica, auch unter dem Namen Gotu Kola bekannt, deren therapeutische Verwendung auf mehrere tausend Jahre zurückzuführen ist;
  • - den Extrakt aus der Rinde von französischer Pinie (Seekiefer), der für seine antioxidative Aktivität und seine positiven Effekte im Fall von Veneninsuffizienz bekannt ist;
  • - den Extrakt aus Weintraubenkernen, der für seine zahlreichen therapeutischen Wirksamkeiten, insbesondere zur Linderung des Gefühls von schweren Beinen, erforscht wird.
  • - den Extrakt aus Citrus aurantium, dessen Extrakte, das Diosmin und das Hesperidin, zwei aktive Wirkstoffe, für die Stärkung des Tonus und die Elastizität der Venen, bekannt sind.
Positive Ergebnisse in der Nahrungssupplementation
Die von den Forschern realisierte Arbeit ist riesig. Die gesammelten Daten, die sich auf mehr als 6.000 Versuchspersonen beziehen, ermöglichen eine komplette und zuverlässige Erfassung über die venenstärkenden Behandlungen. Bei der Analyse der Daten haben die Forscher mehrere positive Effekte der Venentonika gegen die Veneninsuffizienz unter Beweis gestellt:
  • - eine Verringerung der Ödeme im Bereich der Beine, was das Risiko von Komplikationen einer Veneninsuffizienz einschränkt;
  • - eine Reduzierung der Symptome der Veneninsuffizienz, wie das Gefühl von schweren Beinen, Krämpfen und Schwellungen;
  • - positive Wirkungen gegen die trophischen Störungen, die den Komplikationen entsprechen, die durch eine schlechte Ernährung der Gewebe hervorgerufen werden und die insbesondere durch Beeinträchtigungen der Haut zum Ausdruck kommen.
Der Rosskastanienextrakt, ein Heilmittel der Groβmutter mit anerkannten Effekten

Eine steigende Begeisterung für den Extrakt aus Rosskastanie
Zusätzlich zu den vorausgegangenen natürlichen Extrakten gibt es einen anderen, der Bestandteil von zahlreichen Veröffentlichungen in den letzten Jahren war. Es ist der Extrakt aus Rosskastanie, der häufig als ein Heilmittel der Groβmutter gegen die Symptome der Veneninsuffizienz präsentiert wird. Die über diesen Extrakt realisierten Studen haben es ermöglicht, einen äuβerst wirkungsvollen aktiven Wirkstoff zu identifizieren: das Escin. Es ist übrigens aus diesem Grund, dass es jetzt Supplemente auf der Grundlage von Rosskastanienextrakt, standardisiert an Escin, gibt. Eine Studie, die 2012 in der Fachzeitschrift Cochrane Database of Systematic Reviews2 erschienen ist, hat auch aus den positiven Wirkungen dieses Extraktes Bilanz gezogen. Dazu haben die Forscher die Ergebnisse von zahlreichen Studien, die über die Effekte einer Supplementation an Rosskastanienextrakt realisiert wurden, gesammelt und ausgewertet. Die Analyse dieser Datein hat ausgezeichnete Ergebnisse enthüllt.
Anerkannte positive Wirkungen gegen die Veneninsuffizienz
Die Forscher haben die Ergebnisse, die während einer Supplementation an Rosskastanienextrakt erzielt wurden, mit denen, die mit der Verwendung eines Placebos festgestellt wurden, verglichen. Die Forscher haben bei der Untersuchung von 6 unterschiedlichen Studien mehrere positive Wirkungen des Rosskastanienextraktes unter Beweis gestellt. Im Vergleich zu den Personen, die ein Placebo erhalten haben, haben die supplementierten Personen eine deutliche Reduzierung der Schmerzen und eine Verringerung des Beinvolumens empfunden. Dieser natürliche Extrakt, der es ermöglicht hat, diese Symptome zu lindern, erscheint so als ein nicht zu vernachlässigender Trumpf im Fall von Veneninsuffizienz.

Diese beiden wissenschaftlichen Studien ermöglichen es, das Interesse der Phytotherapie im Kampf gegen die Symptome der Veneninsuffizienz, darunter das Gefühl von schweren Beinen, zu bestätigen. Centella asiatica, Extrakt aus Rinde der französischen Pinie (Seekiefer), Extrakt aus Rosskastanie, … die Liste der Pflanzen mit venenstärkenden Effekten ist lang. Auch wenn diese natürlichen Extrakte allein in der Nahrungssupplementation angeboten werden können, so können auch Verbindungen realisiert werden, um aus ihren positiven Wirkungen im Fall von Veneninsuffizienz Nutzen ziehen zu können. Es ist übrigens aus diesem Grund, dass die Produktformel VeinoMax fast zehn natürliche Extrakte enthält, darunter die, die in diesem Artikel erwähnt werden.



> Quellen:
1. Martinez-Zapata MJ et al., Phlebotonics for venous insufficiency, Cochrane Database Syst Rev., 6 Avril 2016.
2. Pittler MH et al., Horse chestnut seed extract for chronic venous insufficiency, Cochrane Database Syst Rev., 14 Novembre 2012.
Die Nährstoffe bestellen, die in diesem Artikel erwähnt werden
Horse Chestnut Extract

Verbessert die Durchblutung des Beine

www.supersmart.com
VeinoMax

Verbesserte Produktzusammensetzung, zur Besserung bei Venenleiden

www.supersmart.com
Pycnogenol® 50 mg

Äußerst wirkungsvolles Antioxidans, dessen Wirksamkeit durch zahlreiche Studien bestätigt wurde.

www.supersmart.com
Centella asiatica

Standardisierter Extrakt mit 20% Asiaticosiden und Madecassosiden

www.supersmart.com
Hesperidin Methyl Chalcone 500 mg

Um Durchblutungsstörungen zu behandeln

www.supersmart.com
Auch lesen
24-08-2016
Das Taxifolin: eine wichtige Rolle für die...
Es wurden fast 600 Studien, die meisten wurden in Russland realisiert, über die Effekte des Taxifolin, ein wirkungsvolles Flavonoid, das aus der Sibirischen Lärche extrahiert...
Weitere Info
10-04-2017
Der Extrakt aus Steinklee wirkt auf das...
Der standardisierte Extrakt aus Steinklee lindert wirksam die Symptome, die mit den Lymphödemen und der chronischen Veneninsuffizienz assoziiert sind. Seine hauptsächliche Komponente, das Cumarin -...
Weitere Info
19-05-2015
Die Veneninsuffizienz, eine chronische, fortschreitende Krankheit
30% der Bevölkerung, davon ein Mann für vier Frauen, leiden unter Veneninsuffizienz. Um der Verschlimmerung dieser chronischen, fortschreitenden Krankheit vorzubeugen, ist es wichtig, ab dem...
Weitere Info
Folgen Sie uns
Bitte wählen Sie die gewünschte Sprache aus
defrenesitnlpt

Kostenlos

Danke für Ihren Besuch, bevor Sie uns verlassen

REGISTRIEREN SIE SICH BEI DEM
Club SuperSmart
und profitieren Sie von
exklusiven Vorteilen:
  • Kostenlos: die wöchentliche wissenschaftliche Veröffentlichung "Nutranews"
  • Exklusive Angebote für Clubmitglieder
> Fortsetzen