Startseite   >  Sport und Ausdauer  >  Adipositas: Forscher erklären die...
13-02-2017

Adipositas: Forscher erklären die Schwierigkeit, wieder eine körperliche Aktivität aufzunehmen

Adipositas Wenn die fettleibigen Personen häufig aufgrund ihrer fehlenden körperlichen Aktivität gebrandmarkt werden, so könnte eine wissenschaftliche Studie dies gut ändern. Diese Abnahme der körperlichen Aktivität könnte durch Störungen im Bereich der Gehirnrezeptoren verursacht werden. In anderen Worten, die Untätigkeit könnte in der Realität eine Folge, und nicht die Ursache, der Adipositas sein. Dies enthüllen Forschungsarbeiten, die in der renommierten Fachzeitschrift Cell Metabolism1 erschienen sind. Um es vorweg zu sagen, diese erstaunliche Entdeckung hat zahlreiche Reaktionen innerhalb der wissenschaftlichen Gemeinschaft hervorgerufen.

Eine Abnahme der dopaminergen Aktivität bei fettleibigen Personen

Das amerikanische und argentinische Forscherteam ist von der Hypothese ausgegangen, dass der Mangel an Motivation, der von fettleibigen Personen empfunden wird, eine neurologische Erklärung haben könnte. Die Forscher haben sich ganz besonders für die Aktivität des Dopamins interessiert, ein Neurotransmitter, der im Bereich des zentralen Nervensystems ausgeschüttet wird. Das Dopamin, das häufig dafür bekannt ist, eine Rolle bei der Motivation, der Lust oder der Befriedigung zu spielen, ist in der Tat in die Belohnungssysteme des Gehirns impliziert. Nun haben aber Studien, die im Rahmen der Erkrankung an Parkinson durchgeführt wurden, enthüllt, dass eine Verringerung der dopaminergen Aktivität mit einer Verringerung der Bewegungen assoziiert war. Eine ähnliche Feststellung wurde auch bei fettleibigen Personen gemacht. Deshalb haben die Forscher versucht, besser die Auswirkung der Adipositas auf die dopaminerge Aktivität zu verstehen.

Der Grund? Eine Regellosigkeit der Dopaminrezeptoren wird bei der Adipositas in Frage gestellt

Um die Abnahme der dopaminergen Aktivität bei fettleibigen Personen zu erklären, haben die Forscher mehrere Analysen bei mageren Mäusen und bei fettleibigen Mäusen realisiert. Ihre Ergebnisse haben eine Verringerung eines Dopaminrezeptors enthüllt, dem D2R, der sich im Bereich des Striatums, einer spezifischen Struktur des Gehirns, befindet. Um die Rolle dieses D2R-Rezeptors auszuwerten, haben die Forscher anschlieβend den mageren Mäusen diese Rezeptoren entzogen. Dies hatte eine Verringerung der körperlichen Aktivität bei den mageren Mäusen zur Folge. Umgekehrt hat die Wiederherstellung des Nervensignals durch die D2R-Rezeptoren bei den fettleibigen Ratten eine Erhöhung ihrer körperlichen Aktivität erzeugt.

Zu einer neuen Behandlung der Adipositas?

Diese Studie suggeriert so, dass die fehlende körperliche Aktivität eher eine Folge als eine Ursache der Adipositas sein würde. Wenn diese Schlussfolgerung beim Menschen bestätigt wird, würde dies ermöglichen, besser die Folgen der Adipositas und ihre Behandlung zu verstehen. Trotz dieser Studie wird die Wichtigkeit der körperlichen Aktivität für die Gesundheit und den Gewichtsverlust in keinem Fall in Frage gestellt. Diese Ergebnisse ermöglichen jedoch in Erinnerung zu rufen, wie wichtig es ist, gegen die Gewichtszunahme zu kämpfen, um langfristige Komplikationen zu vermeiden. Glücklicherweise gibt es zahlreiche Lösungen, die beim Gewichtsverlust helfen. Von diesen Lösungen kann man insbesondere die neuen Produktformeln Weight Loss Formula oder Advanced Fat Burner des Supersmart Katalogs erwähnen, zwei Nahrungsergänzungsmittel, die gemäβ den aktuellsten wissenschaftlichen Forstschritten gefertigt wurden.


> Quelle:

1. Danielle M. Friend, Kavya Devarakonda, Timothy J. O'Neal, Miguel Skirzewski, Ioannis Papazoglou, Alanna R. Kaplan, Jeih-San Liow, Juen Guo, Sushil G. Rane, Marcelo Rubinstein, Veronica A. Alvarez, Kevin D. Hall, Alexxai V. Kravitz, Basal Ganglia Dysfunction Contributes to Physical Inactivity in Obesity, Cell Metabolism, 2016.
Die Nährstoffe bestellen, die in diesem Artikel erwähnt werden
Weight Loss Formula

Eine verbesserte Produktformel mit extrem hoher Leistung, um zu helfen, besser das Gewicht zu kontrollieren.

www.supersmart.com
Advanced Fat Burner

Die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse aus der Forschung, um endlich die lästigen Zentimeter zu verlieren

www.supersmart.com
Auch lesen
05-08-2016
Abnehmen, ohne einen Finger zu bewegen
Dies ist eine einfache Lösung, um Kalorien zu verbrennen, ohne sich bewegen oder erschöpfende körperliche Aktivitäten machen zu müssen.Die Forscher haben entdeckt, dass der Körper...
Weitere Info
10-05-2016
Ich habe alles versucht, es ist unmöglich,...
Wenn Sie versuchen abzunehmen, es aber nicht schaffen, fehlt Ihnen ohne Zweifel eine Zutat. Diese Zutat kann eine gute Darmflora sein. Man hat lange Zeit...
Weitere Info
06-06-2017
Adipositas und Übergewicht: die positiven Effekte der...
Der Kampf gegen das Übergewicht und die Adipositas sind eine wahrhaftige Herausforderung für das öffentliche Gesundheitswesen geworden 1 . Die anormale oder übermäβige Anhäufung von...
Weitere Info
Folgen Sie uns
Bitte wählen Sie die gewünschte Sprache aus
defrenesitnlpt

Kostenlos

Danke für Ihren Besuch, bevor Sie uns verlassen

REGISTRIEREN SIE SICH BEI DEM
Club SuperSmart
und profitieren Sie von
exklusiven Vorteilen:
  • Kostenlos: die wöchentliche wissenschaftliche Veröffentlichung "Nutranews"
  • Exklusive Angebote für Clubmitglieder
> Fortsetzen