Startseite   >  Depression  >  Sind sie von dem...
19-03-2018

Sind sie von dem saisonabhängigen Stimmungsabfall betroffen? Welche natürlichen Lösungen gibt es?

Stimmungsabfall In dieser Übergangszeit zwischen Winter und Frühling ist es nicht selten bei vielen Personen einen deutlichen Abfall der Stimmung, begleitet von einem allgemeinen Angstgefühl, zu beobachten. Der Druck auf der Arbeit und in der Familie, aber auch die festen Lebensrhythmen sabotieren insbesondere das emotionale Gleichgewicht. Der Organismus fühlt sich übermannt und ohne Schutzschild, um sich zu beschützen. Eine gut dosierte und ausgerichtete Supplementation, die während dieser Jahreszeit eingenommen wird, kann folglich leicht und schnell die vorübergehenden oder saisonabhängigen Stimmungsabfälle lindern und das Leben “von der guten Seite” zu schätzen wissen.

Die depressiven Störungen umfassen die Zustände des “sich schlecht fühlen”, die von Traurigkeit bis hin zu den unangenehmsten Pathologien reichen. Im allgemeinen werden diese Zustände von verschiedenen Störungen begleitet:
    - Veränderungen der Stimmung: Stimmungsabfall, Traurigkeit, Weinen, negative Gedanken, Reizbarkeit, Angstgefühl, fehlendes Interesse für die alltäglichen Aktivitäten,
    - Verlangsamungen der intellektuellen Aktivität mit Schwierigkeiten beim Überlegen, bei der Entscheidungsfindung und bei Zukunftsprojekten oder sogar Gedächtnisverluste,
    - Abnahme des Tonus und der körperlichen Energie,
    - Und schlieβlich Schlafstörungen (Hypersomnie oder Schlaflosikeit).
Wenn man von Stimmungsabfall spricht, kommt einem sofort der Gedanke an eine Pflanze: das Johanniskraut. Obwohl es ganz besonders wirksam bei leichten bis bedeutenderen Depressionen ist, ist es nach zwei bis drei Wochen nicht weniger mit Nebenwirkungen ausstaffiert, da es die Wirksamkeit von oralen Verhütungsmitteln, Blutverdünnungsmitteln und blutdrucksenkenden Mitteln verringert oder mit ihnen interagiert. Es ist folglich wünschenswert, in der ersten Zeit Nährstoffe und/oder Pflanzen auszuwählen, die nicht diese Nachteile aufweisen.

Die wirksamen und verwendungssicheren Pflanzen

Das Apocynum venetum
Diese wilde asiatische Pflanze, die in der Öffentlichkeit wenig bekannt ist, wird jedoch seit mehr als 600 Jahren in der traditionellen chinesischen Medizin verwendet und stellt sich als unerlässlich gegen die Stimmungsstörungen und die leichten bis gemäβigten Depressionen heraus.
Seine Blätter sind ganz besonders reich an Kaempferol, Isoquercitrin und Hyperosid, Flavonolglykoside, die ihm alle seine Eigenschaften verleihen.
Das Hyperosid ist in der Tat bekannt, um leicht einen Zustand der mentalen Entspannung zu induzieren, der mit den Effekten der Benzodiazepine vergleichbar ist, ohne aber ein Risiko der Abhängigkeit aufzuweisen, das mit dieser Klasse von Arzneimitteln verbunden ist. Es ist seine Wirkung auf das GABAerge System, dem seine anxiolytische Aktivität zuzuschreiben ist. Das Kaempferol würde auch diese gleiche Wirkung auf alle Angstzustände haben.
Das Posinol ist ein Extrakt aus den Blättern des Apocynum venetum, standardisiert an Flavonolglykosiden, aber frei von Hyperforin. Mit diesem Extrakt wurden die klinischen Tests mit Erfolg realisiert, um die Symptome von leichten bis gemäβigten Depressionen, in Höhe von 100 mg täglich, zu reduzieren. Es imitiert die antidepressiven Effekte des Imipramins, indem es auf die Werte des Dopamins und des Noradrenalins im Bereich des Hippocampus, einer Zone im Gehirn, die eine Schlüsselrolle bei der Sensation des Wohlbefindens spielt, wirkt.

Die Griffonia simplicifolia und ihr wertvolles 5-HTP Die Samen dieser afrikanischen Pflanze sind reich an 5-HTP, ein Metabolit des L-Tryptophans. Die Einnahme dieser Extrakte ist jetzt vollkommen anerkannt, um den Serotoninspiegel zu erhöhen, ein hemmender Neurotransmitter, Synonym von “Serenität”.
Man beobachtet in der Tat eine deutliche Erhöhung des Serotoninspiegels im Gehirn, bei einer Höhe von 50 bis 100 mg 5-HTP täglich, auf die Weise der Antidepressiva der Klasse SSRI (Selektive Serotonin-Wiederaufnahmehemmer), ohne aber die Nebenwirkungen aufzuweisen und manchmal sogar mit einer höheren Wirksamkeit.
Auβerdem verringert das 5-HTP, durch die Wirkung auf den Serotoninspiegel, den Heiβhunger auf Süβigkeiten und die toxikologischen Abhängigkeiten, die diesem sich schlecht fühlen häufig innewohnen.
Es passiert manchmal, dass das 5-HTP bei bestimmten Personen nicht die hämatoenzephalische Schranke durchdringen kann. In diesem Fall wird die Einnahme von L-Tryptophan, auf nüchternen Magen, in Höhe von 500 bis 1.000 mg täglich, wirksam die saisonabhängigen Stimmungsabfälle und die leichten bis gemäβigten Depressionen behandeln.

Die Klamath, standardisiert an PEA

Diese blaugrüne Alge, und insbesondere ihr patentierter Extrakt, beinhaltet bedeutende Mengen an Phenylethylamin (PEA), identisch mit dem endogenen Neurohormon, das auf natürliche Weise im Gehirn produziert wird und das mit dem Gefühl des Vergnügens und der Begeisterung assoziiert wird. Im Fall eines saisonabhängigen Stimmungsabfalls oder einer bipolaren Depression ist das PEA praktisch abwesend. Wenn sie oral eingenommen wird, erhöht sie die Werte von Dopamin und Noradrenalin und ermöglicht es so, schnell, in einigen Stunden oder in einigen Tagen, die Depressionen ohne Kontraindikationen, ohne Abhängigkeitsgefühl oder Nebenwirkungen, zu lindern. Sie wird häufig allein oder begleitend zum Mucuna pruriens, standardisiert an L-Dopa, aufgrund ihrer antidepressiven Effekte empfohlen.

Die unumgänglichen Nährstoffe

Das SAMe

Das SAM-e, oder S-Adenosyl-Methionin, ist eine schwefelhaltige Substanz, die auf natürliche Weise durch den Organismus aus dem Methionin und dem ATP produziert wird. Ab dem Alter von vierzig Jahren nimmt seine Konzentration jedoch ab und kann sich sogar im Fall eines Vitamin B9 und B12 Mangels verstärken.
Es handelt sich um ein sehr empfindliches Molekül, das durch mikrobiologische Fermentation gewonnen wird und das in einem magenresistenten Überzug aufbewahrt werden muss.
Die Studien haben enthüllt, dass es besonders wirksam im Rahmen von bestimmten, wichtigen emotionalen Störungen ist, wie die gemäβigten Stimmungsabfälle und die Depressionen. In sieben bis zehn Tagen einer täglichen Einnahme erhöht es die Synthese der Neurotransmitter mit psychotropem Effekt:
    - Das Dopamin und das Adrenalin, stimulierend
    - Das Serotonin und das Melatonin mit beruhigenden Effekten.
Seine Wirksamkeit hat sich als höherwertiger als die von den klassisch verschriebenen Antidepressiva herausgestellt, viel schneller und insbesondere ohne Nebenwirkungen.
Für eine maximale Wirksamkeit wird empfohlen, 800 mg täglich auf nüchternen Magen einzunehmen, in einem einzigen Mal oder in mehreren Malen. Die Ergebnisse lassen sich vollständig nach einer Woche bis zehn Tage der Einnahme empfinden.

Auβerdem muss man, um morgens mit dem richtigen Fuβ aufzustehen und voranzukommen, auf das N-Acetyl-Tyrosin setzen, die am schnellsten absorbierte und bioverfügbarste Form des L-Tyrosins, die es ermöglicht, auf natürliche Weise die Werte des Dopamins und des Noradrenalins zu erhöhen. Die Einnahme von 900 mg täglich wird folglich empfohlen, auf nüchternen Magen und begleitet von Vitamin C und den Vitaminen B6 und B9, um die Umwandlung von L-Tyrosin in Neuromediatoren zu erleichtern. Den Inhalt des Tellers neu gestalten Es ist auch essentiell, parallel zu der Einnahme von Nahrungsergänzungen, den Inhalt des Tellers vollständig zu überdenken.
Die erste Etappe ist in der Tat eine Wiederherstellung des Gleichgewichts der Nahrung, die es ermöglicht, dem Gehirn, als Sitz der Emotionen, alle unerlässlichen Nährstoffe für die Bewältigung von negativen Emotionen zu liefern.
Zuallererst muss man eine ausreichende Proteinzufuhr sicherstellen, und wenn möglich, zu jeder Mahlzeit des Tages. Die gelieferten Aminosäuren werden zur Synthese der unterschiedlichen Neurotransmitter, die direkt auf die Stimmung wirken, wie das “beruhigende” Serotonin und das “stimulierende” Dopamin, wirken.
So muss man schon ab dem Frühstück eine Quelle an tierischen oder pflanzlichen Proteinen auswählen: Ölpflanzen, Milchprodukte, Eier, Schinken, … Die beiden anderen Mahlzeiten müssen auch Proteine enthalten, um die Gesamtheit der essentiellen Aminosäuren zur Verfügung zu stellen.

Bestimmte Fette sind auch unumgänglich, und insbesondere die langkettigen Omega-3. Es wird folglich empfohlen, auf die Fische reich an EPA und DHA zu setzen: Sardinen, Hering, Makrelen und in einem geringeren Maβe Thunfisch und Lachs. Es ist auch ganz und gar möglich, die Alpha-Linolensäure (ALA), die pflanzliche Vorstufe, via Würzmitteln auf der Grundlage von Rapsöl, Nussöl, Kamelienöl und Leinsamenöl zuzuführen.

Parallel zu diesen Veränderungen muss man auch darauf achten, keine Nahrungsmittel mit einem hohen glykämischen Index zu konsumieren. Bestimmte kohlenhydrathaltige Nahrungsmittel können die Stimmung buchstäblich sabotieren, insbesondere die Familie der Zucker und der hohen GI, die Stimmungsumschwünge, Angstgefühl, Reizbarkeit, … hervorrufen können. Die stärkehaltigen Nahrungsmittel mit niedrigem oder gemäβigtem GI müssten folglich vorzuziehen sein: Sauerteigbrot, Vollkornprodukte, trockene Früchte, frische Früchte und Gemüse.
Die Nährstoffe bestellen, die in diesem Artikel erwähnt werden
St John's Wort Extract (Johanniskraut)

Extrakt mit 0.3% Hypericin standardisiert

www.supersmart.com
Posinol™ 50 mg

Ein Extrakt aus Apocynum venetum gegen die Stimmungsschwankungen und die Depression

www.supersmart.com
5-HTP 50 mg

Unterstützt die Serotoninsynthese !
Griffonia Simplicifolia extrakt

www.supersmart.com
L-Tryptophan 500 mg

Eine essentielle Aminosäure, Vorstufe des Serotonins, des Melatonins und des Niacins.

www.supersmart.com
Natural Nootropics Formula

Um die kognitiven Prozesse zu verbessern und die Motivation zu erhöhen

www.super-nutrition.com
Mucuna pruriens 400 mg

Standardisierter Extrakt mit 15% L-dopa

www.supersmart.com
SAM-e 200 mg

Wirkungsvoller Supernährstoff mit kompakter Wirkungsweise (Gelenke, Leber, Gehirn).

www.supersmart.com
SAM-e 400 mg

Doppelte Dosierung, wirkungsvoller, praktischer, sparsamer.

www.supersmart.com
N-Acetyl L-Tyrosine 300 mg

Verbesserte und bioverfügbare Form des Tyrosins, pharmazeutische Qualität.

www.supersmart.com
Auch lesen
02-02-2015
Die große Rückkehr des Tryptophans
Das L-Tryptophan ist eine der 8 essentiellen Aminosäuren der menschlichen Nahrung. Es ist die metabolische Vorstufe des Serotonins, des Melatonins und des Niacins. Es wurde...
Weitere Info
10-04-2019
Das SAME, wirksam bei Depression, Arthritis und...
Die amerikanische Agentur für Forschung und Qualität im Gesundheitswesen (AHRQ) hat in einer Zeitschrift über die veröffentlichten Studien, die mit dem S-Adenosyl-Methionin (SAMe) realisiert wurden,...
Weitere Info
11-11-2014
SAMe: UM MIT DER DEPRESSION SCHLUSS ZU...
Ein Nährstoff, das S-Adenosylmethionin (SAMe), ist genauso wirksam wie die Medikamente und ermöglicht es, doppelt so schnell Effekte zu erzielen und das ohne Nebenwirkungen Die...
Weitere Info

Kostenlos

Danke für Ihren Besuch, bevor Sie uns verlassen

REGISTRIEREN SIE SICH BEI DEM
Club SuperSmart
und profitieren Sie von
exklusiven Vorteilen:
  • Kostenlos: die wöchentliche wissenschaftliche Veröffentlichung "Nutranews"
  • Exklusive Angebote für Clubmitglieder
> Fortsetzen