Startseite   >  Herz- und Blutkreislauf  >  Dieser Nährstoff verjüngert die...
07-06-2016

Dieser Nährstoff verjüngert die Haut und die Arterien

Stellen Sie sich ein natürliches Nahrungsmittel vor, das die Haut daran hindert, Falten zu bekommen, sich stark zu dehnen und zu altern, genauso gut auf dem Gesicht (Lidern, Wangen, Lippen) als auch auf den Schenkeln oder unter den Armen.

Und während Sie sich Jahr für Jahr anschauen würden, bleibt Ihr Gesicht jung im Spiegel Ihres Badezimmers und auch Ihre Arterien, Ihre Augen und Ihre Nieren würden nicht weiter altern, ohne dass Sie sich dessen bewusst werden!

Ihre Arterien, die immer steifer geworden sind, oder sogar dabei waren, sich zu verstopfen, würden ihre Geschmeidigkeit, ihre Elastizität bewahren. Was Ihnen erlauben würde, mehr Energie zu haben, weniger außer Atem zu sein während sich das Risiko von Infarkten oder Schlaganfällen entfernen würde.

Aber es gibt dieses erstaunliche Nahrungsmittel wirklich, es befindet sich sogar in den meisten Fleischsorten, die Sie verzehren: es handelt sich um eine Aminosäure namens "Carnosin".

Wenn Sie regelmäßig Fleisch essen, verzehren Sie folglich, ohne es zu wissen, Carnosin.

Aber zwei sehr einfache Tatsachen erklären, warum es nicht diesen Anti-Aging Effekt auf sichtbare Weise ausübt:
    – Zunächst liegt die höchste tägliche Zufuhr als Nahrungsmittel bei 25 bis 50 mg während die oben erwähnten Effekte erst mit 1.000 bis 1.500 mg beobachtet werden.
    – Anschließend haben Sie in Ihrem Verdauungssystem ein "Enzym", das heißt eine Substanz, die das Carnosin zerstört. Dieses Enzym heißt Carnosinase.
Um die Anti-Aging Effekte beobachten zu können, ist es folglich notwendig, das Carnosin in Form einer Nahrungsergänzung einzunehmen.

Wie wirkt das Carnosin?

Die Gewebe wie die Haut, die Arterien, die Membranen der Augen oder der Nieren sind durch die Oxidation und durch die Glykierung beschädigt.

Die Oxidation ähnelt dem "Rost" oder dem "ranzig" werden im Fall von Fetten.

Unser Körper wird ständig von den aggressiven "Fleisch fressenden" Molekülen, die man als "freie Radikale" bezeichnet und die für die Oxidation verantwortlich sind, angegriffen. Diese freien Radikale haben ihren Ursprung:
    – im Tabak, im übermäßigen Alkoholkonsum und in der atmosphärischen Verschmutzung (feine Partikel, Ozon, …);
    – in dem Stress, der das Cortisol produziert;
    – in den chemischen Verschmutzungen und den Strahlungen, einschließlich der Sonne;
    – und in dem einfachen Phänomen der Atmung: wenn Sie atmen, absorbieren Sie Sauerstoff, der Ihre Nährstoffe dann "verbrennt", um Zellenergie zu produzieren. Wie ein Motor, der Rauch produziert, hat diese Verbrennung die Produktion von freien Radikalen zur Folge.
Die Oxidation lässt Ihren Zellen ihre Eigenschaften verlieren, die sich vergiften und dann absterben. Im schlimmsten Fall ruft die Oxidation Mutationen der DNA hervor und führt zu Krebstumoren.

Aber es hat sich herausgestellt, dass das Carnosin einen äußerst wirkungsvollen antioxidativen Einfluss ausübt. Wenn Sie es in ausreichenden Mengen (1.000 bis 1.500 mg täglich) verzehren, ist es dazu fähig, die Zerstörung von Milliarden Zellen in Ihrem Körper, täglich zu stoppen. Diese so geschützten Zellen werden weiterhin funktionieren und sich teilen, was erklärt, dass Ihre Gewebe (Haut, Arterien, Nieren, Membran der Augen) weniger schnell altern.

Aber das ist nicht alles. Es hat sich herausgestellt, dass das Carnosin eine der wenigen Substanzen ist, die auch Effekte aufweist, die die Glykierung verringern.

Es ist auch wichtig, gegen die Glykierung und gegen die Oxidation zu wirken

Die Glykierung ist ein von der Öffentlichkeit wesentlich weniger bekanntes Phänomen als die Oxidation.

Und dennoch ist es für eine wirksame Ant-Aging Strategie genauso wichtig gegen die Glykierung wie gegen die Oxidation zu wirken.

Die Glykierung ist ein Phänomen, das nicht von den freien Radikalen, sondern durch die einfache Präsenz von Glukose (Zucker) im Organismus hervorgerufen wird. Je mehr Zucker Sie im Blut haben, desto wichtiger ist die Glykierung und je mehr altern Sie. Deshalb kann eine Krankheit wie die Diabetes mit einem beschleunigten Altern assimiliert werden.

Was genau ist die Glykierung?

Es handelt sich um ein Phänomen, auf mikroskopischer Skala, der "Karamelisierung". Wenn Sie Fleisch nehmen, es in Zucker rollen und zum Kochen bringen, wird sich der Zucker auflösen und an die Fleischproteine heften, um eine harte Karamelschicht zu bilden.

Dieses Verfahren, das nur wenige Sekunden in einer Pfanne bei hoher Temperatur benötigt, produziert sich langsam in Ihrem Körper, zu jedem Zeitpunkt und im mikroskopischen Bereich (Zellbereich). Nach mehreren Jahrzehnten ist diese Karamelisierung, die als "Glykierung" in medizinischer Sprache bezeichnet wird, stark genug, um damit anzufangen, sichtbar und sogar störend zu werden, da sie die potenzielle Ursache von schweren Krankheiten ist.

Die glykierten Proteine schweißen sich zusammen, in einem Verfahren, das unter dem Namen Überkreuzbindungen bekannt ist. Je mehr Überkreuzbindungen die Proteine spinnen, desto steifer und härter werden die Gewebe im Organismus.

Nehmen Sie den Fall Ihrer Haut zum Beispiel. Ihre Haut wird durch ein Polster von Fleisch, das man als Lederhaut bezeichnet, gestützt. Die Lederhaut befindet sich unter Ihrer Epidermis und sie ist es, die Ihrer Haut einen weichen und elastischen Aspekt verleiht. Sie besteht aus Fasern von Kollagen (ein festes Gelatin) und Elastin.

Mit der Zeit binden sich die Zuckermoleküle in Ihrem Blut an diese Proteine. Die Fasern aus Kollagen und Elastin werden steifer und zerbrechen schließlich unter dem Effekt der Glykierung, was Falten, eine Erschlaffung der Epidermis, eine Hauttrockenheit und immer größere Schwierigkeiten bei der Wundheilung zur Folge hat.

Das gleiche Phänomen findet im Bereich der Arterien statt, die steifer werden, der Nierenzellen oder dem Katarakt.

Die Glykierung der Proteine wird jedes Mal beschleunigt, wenn Sie Zucker verzehren und gegrillte Nahrungsmittel essen: gegrilltes Fleisch (insbesondere beim Holzkohlengrill), frittierte Speisen, Öle, die auf mehr als 180°C erhitzt werden und sogar Gemüse, die beim Kochen gebräunt werden.

Deshalb kann man 40 Jahre alt sein, strahlend aussehen und man kann seine Falten an den Fingern einer Hand abzählen, wenn man wenig Zucker und nicht zu gekocht gegessen hat und wenn man Carnosin einnimmt … und äußerst viele Falten haben und eingefallen sein mit 45 Jahren, wenn man sich nicht um seinen Organismus und seine Ernährung kümmert.

Außerdem können Zwillinge, die das gleiche Erbgut und das gleiche Erscheinungsbild bei ihrer Geburt besitzen, wenn sie altern, ein radikal unterschiedliches Alter zeigen. Wenn sie 45 Jahre alt sind, kann einer aus den gleichen Gründen 10 Jahre älter als der andere aussehen.

Warum ist das Carnosin nicht bekannter?

Das Carnosin wurde im 19. Jahrhundert in Russland entdeckt. Es ist ein Dipeptid, das zwei Aminosäuren enthält, das Alanin und das Histidin.

Der größte Teil der Forschungsarbeiten über das Carnosin wurde in Russland realisiert, diese stehen erst seit kurzer Zeit den westlichen Wissenschaftlern zur Verfügung.

Mehrere kürzlich durchgeführte Studien haben jedoch das Interesse des Carnosins gegen das Altern der Gewebe nachgewiesen, was denken lässt, dass die allgemeine Medizin und die Öffentlichkeit sich bald diesem Nährstoff massiv zuwenden könnten.

In der wissenschaftlichen Zeitschrift Biochemistry haben italienische Forscher zum Beispiel Linsengewebe von Ratten in Kultur einer Lösung mit Guanidin ausgesetzt, eine Substanz, die dafür bekannt ist, Katarakt zu bilden, oder einer Lösung mit Guanidin und L-Carnosin. Die Ergebnisse haben gezeigt, dass das Guanidin die Linsen völlig getrübt hat, während die Linsen in der Guanidin und Carnosin Lösung 50 bis 60% weniger getrübt waren .(1)

Die Wissenschaftler haben ebenfalls gezeigt, dass das Carnosin die Zellproteine auf zwei unterschiedliche Weisen geschützt hat. Zunächst dank seiner antioxidativen Wirkung, da das Carnosin die Bildung von oxidierten Zuckern oder glykolysierten Radikalen, die auch als Fortgeschrittene Glykierungsendprodukte (AGE für Advanced Glycosylation End-product) bezeichnet werden, verhindert hat.(2)
Schließlich bindet sich das Carnosin an potenziell gefährliche Carbonylgruppen, die die tiefliegenden Proteine der Zellmembran angreifen, sich an sie binden und sie neutralisieren.
Diese Verfahren haben beide wichtige Auswirkungen auf die Anti-Aging Behandlungen: das Carnosin verhindert nicht nur die Bildung von schädlichen Überkreuzbindungen, sondern es eliminiert auch die, die vorher gebildet wurden, und stellt so die normale Funktionsweise der Membran wieder her(3).

Diese wissenschaftlichen Fortschritte weisen darauf hin, dass die tägliche Supplementation mit Carnosin, die nur von einer gut informierten Minderheit heutzutage praktiziert wird, sich ab morgen verallgemeinern wird, wenn die großen Medien anfangen werden, darüber zu sprechen.

Es ist in der Tat ein zentraler Pfeiler jeder wirksamen Strategie zur Reduzierung der Effekte des Alterns und dies ohne Risiken von negativen Nebenwirkungen (das Carnosin ist, ich rufe es in Erinnerung, ein einfaches natürliches Nahrungsmittel).

(1) Biochemistry, 2009, 48(27):6522-6531.
(2) Hipkiss A.R., « Carnosine, a protective anti-aging peptide? », Int. Biochem. Cell. Biol., 1998, 30(8):863-8.
(3) Hipkiss A.R. et al., « A possible new role for the anti-aging peptide carnosine », Cell. Mol. Life Sci., 2000, 57(5):747-53.
Den Nährstoff bestellen, die in diesem Artikel erwähnt werde
Carnosine 500 mg

Wirkungsvoller Nährstoff gegen die Glykierung und den Alterungsprozeß.

www.supersmart.com
Folgen Sie uns
Bitte wählen Sie die gewünschte Sprache aus
defrenesitnlpt

Kostenlos

Danke für Ihren Besuch, bevor Sie uns verlassen

REGISTRIEREN SIE SICH BEI DEM
Club SuperSmart
und profitieren Sie von
exklusiven Vorteilen:
  • Kostenlos: die wöchentliche wissenschaftliche Veröffentlichung "Nutranews"
  • Exklusive Angebote für Clubmitglieder
> Fortsetzen