Startseite   >  Antioxidantien  >  Seine Haut auf die...
19-06-2012

Seine Haut auf die Sonne vorbereiten und die Bräune mit natürlichen Substanzen aktivieren

Das Auftreten der ersten Sonnenstrahlen kann sich als wahrhaftige Qual für einige unter uns, die unter benignen polymorphen Lichtdermatosen leiden und bei den ersten Strahlen rot werden oder die, die Irritationen oder Juckreiz nach nur einigen Sonnenstunden ausgesetzt sind, herausstellen. Und dabei gibt es natürliche Lösungen, um die Toleranz von empfindlichen Personen gegenüber der Sonne zu verbessern und die Qualität der Bräune von denen, die sie gut vertragen, zu optimieren.

Die ultravioletten Strahlen, bei einer geringeren oder stärkeren Aussetzung, und ohne Schutz, sind für die tiefsitzenden Zellen der Epidermis äußerst schädlich, da sie manchmal nicht rückgängig zu machende Schäden im Bereich der unterstützenden Gewebe, die von rein ästhetischen Effekten wie der Bildung von Falten im Gesicht, am Hals und im Brustbereich bis hin zu "verheerenden gesundheitlichen Folgen" mit dem Auftreten von Melanomen reichen, zur Folge haben. Die Ernährung und die Supplementation spielen essentiellen Rollen bei dem Schutz der Epidermis und die Einnahme von natürlichen Substanzen vor, während und nach der Sonnenbestrahlung wird es ermöglichen, die Haut vorzubereiten, einen globalen Schutz gegenüber bestimmten Effekten der Sonnenstrahlen aufzuweisen, die Bräune zu optimieren und zu verlängern, selbst nach den Ferien.

Die Klasse der Antioxidantien, auf die man vorrangig setzen muß, ist die der Karotinoide, die die Pigmentierung der Haut stärken, deutlich die Toleranz gegenüber der Sonne verbessern und Schutz für die verschiedenen Gewebe aufweisen, die im direkten Kontakt mit dem Licht sind (Haut, Augen). Diese Karotinoide besitzen auch die Eigenschaft, die Melaninproduktion zu stimulieren, das Pigment, das der Haut diese schöne Farbe verleiht, und schließlich widersetzen sie sich der immunsuppressiven Wirkung der ultravioletten Strahlen. Zahlreiche Studien haben bewiesen, dass der tägliche Konsum von verschiedenen Karotinoiden deutlich den Fotoschutz und die Toleranz gegenüber der Sonne verbessert hat:

- Das Betakarotin, das am meisten in den Medien verbreitet ist, ist das zweite Karotin, das am häufigsten in der Ernährung vorkommt. Als Vorstufe des Vitamin A ist es traditionell für seine schützenden positiven Eigenschaften der Epithelialzellen und für seine Wirksamkeit den Teint fortschrittlich zu bräunen, anerkannt.

- Das Lycopen ist seinerseits das am meisten vorkommende Karotin in der Haut. Laut bestimmten Studien lindert seine Einnahme auf bemerkenswerte Weise das Auftreten des Sonnenerythems bei empfindlichen Personen und ermöglicht es, die Intensität der Sonnenbrände und die Beeinträchtigungen der tiefer sitzenden Zellen fast um die Hälfte zu reduzieren.

- Das Lutein und das Zeaxanthin sind zwei Karotinoide, die häufig in den Nahrungsmitteln und auch im Organismus assoziiert werden, da sie hauptsächlich in der Makula, eine zentrale Region der Netzhaut, die das blaue Licht filtert, vorhanden sind. Sie wirken synergetisch mit den vorher aufgeführten Karotinoiden, um die Haut vor den Effekten der ultravioletten Strahlen zu schützen und sie bilden auch spezifische Antioxidantien des Sehvermögens, die das Auge vor dem oxidativen Stress schützen.

- Das Astaxanthin wird auf natürliche Weise von einer Alge, der Haematococcus pluvialis, die von den Garnelen und Lachsen gefressen wird und die diesen ihre charakteristischen Farben verleiht, synthetisiert. Es ist ein äußerst wirkungsvolles spezifisches Antioxidans des Sehvermögens und der Haut, die den ultravioletten Strahlen der Sonne ausgesetzt sind. Im Bereich des Auges erhöht es den Blutfluß in der Netzhaut und besitzt äußerst wirkungsvolle antioxidative Eigenschaften, die so die Gewebe der Linse vor den schädlichen Effekten der freien Radikale schützen.

Für die Personen, die einen natürlich bleichen Teint haben, aber nicht nur für diese, als Ergänzung zu den Nahrungsmitteln, die in Karotinoiden schwimmen, wie die rot- und orangefarbenen Früchte und die dunkelgrünen Gemüse, ist es unerlässlich, jeden Tag Nahrungsergänzungen aus der Sonnenkategorie einzunehmen, die jetzt auch von den meisten Hautärzten aus folgenden Gründen empfohlen werden:
    - das Sonnen-Kapital beizubehalten und die "Sonnenbrände" zu verringern,
    - gegen die Schäden zu kämpfen, die durch die UV-Strahlen auf die Zellen der Haut und der Augen hervorgerufen werden,
    - die polymorphen Lichtdermatosen einzuschränken,
    - das Austrocknen, die Falten und die ungraziösen Flecken, Synonyme des Alterns, zu vermeiden,
    - und endlich dauerhaft in der Sonne "bräunen" zu können und gleichzeitig ein Maximum ihrer verheerenden Folgen zu begrenzen.
Da die Karotinoide synergetisch wirken ist es vorzuziehen, sich an "integrale Produktzusammensetzungen" zu wenden und da sie besser mit ein wenig Fett assimiliert werden, sie vorzugsweise mittags oder abends mit Ölen, die spezifische Fettsäuren aufweisen, um die Austrocknung der Haut einzuschränken, einzunehmen.

Neben den Karotinoiden, bekannt und anerkannt, findet auch eine Art von Farnkraut aus den tropischen und subtropischen Gebieten Amerikas vollkommen seinen Platz, um die Haut zu beruhigen und zu schützen: das Polypodium leucotomos. Dieser botanische Extrakt war Bestandteil von mehreren Studien, die seine zahlreichen schützenden Effekte, gleichzeitig auf dem Zellgebiet und im System, vor den Auswirkungen der ultravioletten Strahlen der Sonne, nachgewiesen haben. Seine Einnahme, fünfzehn Tage vor den ersten Sonnenstrahlen, dann während der gesamten Sonnenbestrahlung, hat sich als ein wirksames und natürliches Mittel zur deutlichen Verringerung von Erythemen, Hauteruptionen, Nesselausschlägen und zur Einschränkung von Fotoschäden, die durch die UV-Strahlen auf die DNA induziert werden und die auf lange Sicht einen Risikofaktor von Hautkrebs darstellen, herausgestellt.
Die Nährstoffe bestellen, die in diesem Artikel erwähnt werden
Carottol

Komplex aus natürlichen Karotinoiden mit breitem Wirkungsspektrum

www.supersmart.com
Lyc-O-Mato® 15 mg

Wirkungs und sparsamere Abfüllung für diesen unerläßlichen Nährstoff.

www.supersmart.com
Lutein 20 mg

Die wirkungsvollste und reinste Form des wichtigen Nährstoffs Lutein

www.supersmart.com
Astaxanthin 4 mg

Wirkungsvolles antioxidatives Karotinoid mit zahlreichen spezifischen Heileffekten

www.supersmart.com
Polypodium leucotomos Extract 500 mg

Wird traditionell bei der Behandlung von Psoriasis und Vitiligo verwendet.

www.supersmart.com
Auch lesen
13-02-2017
Zink: eine tägliche Einnahme, um die DNA-Schäden...
Sie stellen sich Fragen bezüglich einer Supplementation mit Zink: welche positiven Auswirkungen? Welche Effekte? Welche Wirksamkeit? Bilanz ziehen dank einer Studie, die im Jahre 2016...
Weitere Info
16-11-2016
Das Astaxanthin ist ein ganz besonders wirksames...
Das Astaxanthin gehört zur großen Familie der Karotinoide, von der es die äußerst wirkungsvollen antioxidativen Eigenschaften besitzt. Das Astaxanthin wird von verschiedenen Algen- und Planktonarten...
Weitere Info
04-07-2016
Astaxanthin: das Antioxidans des Sommers
Forscher arbeiten seit einigen Jahren an einem Molekül, das durch die Mikroalgen produziert wird und das man als Astaxanthin bezeichnet. Dieses Molekül wird von vielen...
Weitere Info

Kostenlos

Danke für Ihren Besuch, bevor Sie uns verlassen

REGISTRIEREN SIE SICH BEI DEM
Club SuperSmart
und profitieren Sie von
exklusiven Vorteilen:
  • Kostenlos: die wöchentliche wissenschaftliche Veröffentlichung "Nutranews"
  • Exklusive Angebote für Clubmitglieder
> Fortsetzen