Startseite   >  CBD: Die ganze Welt...
04-02-2019

CBD: Die ganze Welt reißt sich um dieses Produkt und Sie werden verstehen, warum

CBD

Wenn Sie sich für Ernährung interessieren, konnten Sie CBD nicht verpassen. Dieses rein natürliche Cannabinoid-Molekül ist ein großer Renner auf der ganzen Welt! Ohne Nebenwirkungen und völlig legal begeistert es Millionen von Menschen, die an chronischen Schmerzen, Ängsten und Einschlafstörungen leiden. Aber nach einer neuen Studie könnte es weitere Vorteile haben.


Ein Forscherteam untersuchte kürzlich die antiproliferativen Effekte von CBD, die bereits in früheren Studien hervorgehoben wurden. Die Ergebnisse deuten darauf hin, dass Cannabinoide das Fortschreiten von Krebs verlangsamen könnten, indem sie verhindern, dass sich kranke Zellen teilen und in gesundes Gewebe eindringen. Andere Studien deuten auch darauf hin, dass sie Tumoren die für ihre Entwicklung unerlässliche Blutversorgung entziehen und die Immunantwort fördern könnten. « Es besteht immer Bedarf an zusätzlichen Substanzen gegen Krebs , stellt Professor Burkhard Hinz, einer der Autoren der Studie, fest. Und wenn wir alle Daten über Cannabinoide zusammenfassen, sehen wir, dass sie auf mehreren Ebenen gegen die Entstehung von Krebs wirken. . » Eine bedeutsame neue Eigenschaft, die zu ihrem bemerkenswertesten und wahrscheinlich am einfachsten zu beobachtenden Effekt beiträgt: schnelle Schmerzlinderung .

Wie CBD chronische Schmerzen lindert

Bis dahin hatten mehrere Studien gezeigt, dass CBD den Schmerz erträglicher und weniger unangenehm macht, ohne seinen Mechanismus genau beschreiben zu können (1). Aber seit Ende 2018 befindet sich die wissenschaftliche Gemeinschaft auf einer heißen Spur. Dr. Gabriella Gobbi und ihr Team zeigten, dass CBD nicht auf Cannabinoid-CB1-Rezeptoren wie THC wirkt, sondern durch Bindung an bestimmte Rezeptoren, die an Angst ("Serotonin 5-HT1A") und Schmerz ("Vanilloid TRPV1") beteiligt sind.


« Bei chronischen Schmerzstudien haben wir festgestellt, dass niedrige Dosen von CBD, die 7 Tage lang verabreicht werden, sowohl Angst als auch Schmerzen lindern, zwei Symptome, die typischerweise bei Neuropathien vorkommen, freut sich Danilo De Gregorio, einer der Autoren der Studie. « Unsere Forschung hat den Wirkmechanismus von CBD aufgeklärt , fügt Dr. Gobbi hinzu, und sie haben gezeigt, dass es ohne nennenswerte Nebenwirkungen von THC verwendet werden kann! »


Es handelt sich um einen großen Fortschritt im Verständnis von Phytocannabinoiden, neue Alternativen zur Linderung von Rückenschmerzen, posttraumatischen Schmerzen, Gelenkschmerzen, traumatischen Schmerzen, usw…

Wie soll CBD eingenommen werden?

CBD ist eine lipophile Verbindung, d.h. sie neigt dazu, sich in Fetten aufzulösen. Diese Eigenschaft beeinflusst die Aufnahme durch die Darmwand erheblich: Sie wird mit 5 multipliziert, wenn Sie sie zu einer fettreichen Mahlzeit einnehmen und nicht auf nüchternen Magen oder zwischen den Mahlzeiten (2). Fette stimulieren auch die Gallensekretion im Darm, was die Aufnahme von lipophilen Verbindungen wie CBD verbessert.


Beachten Sie, dass es etwa 3 Stunden nach der Einnahme einer 25 mg CBD-Kapsel dauert, bis die Blutwerte ihr Maximum erreichen. Und die Wirkung kann 24 bis 48 Stunden anhalten (3)!


Wenn Sie noch nie eine natürliche Verbindung gefunden haben, die Sie entlasten kann, ohne schädliche Nebenwirkungen zu verursachen, wissen Sie, was Sie jetzt zu tun haben…


Die beiden Studien

1. Burkhard Hinz Robert Ramer. Anti‐tumoural actions of cannabinoids. British Journal of Pharmacology, 2018 DOI: 10.1111/bph.14426

2. Danilo De Gregorio, Ryan J. McLaughlin, Luca Posa, Rafael Ochoa-Sanchez, Justine Enns, Martha Lopez-Canul, Matthew Aboud, Sabatino Maione, Stefano Comai, Gabriella Gobbi. Cannabidiol modulates serotonergic transmission and reverses both allodynia and anxiety-like behavior in a model of neuropathic pain. PAIN, 2018; 1 DOI: 10.1097/j.pain.0000000000001386


Weitere Quellenangaben

3. De Vita et al. Association of Cannabinoid Administration With Experimental Pain in Healthy Adultsy. (2018). JAMA Psychiatry.doi:10.1001/jamapsychiatry.2018.2503

4. FDA – Epidiolex labeling revised 6/2018 - https://www.accessdata.fda.gov/drugsatfda_docs/label/2018/210365lbl.pdf

5. Devinsky, O., Cross, J. H., Laux, L., Marsh, E., Miller, I., Nabbout, R., … Wright, S. (2017). Trial of Cannabidiol for Drug-Resistant Seizures in the Dravet Syndrome. New England Journal of Medicine, 376(21), 2011–2020.doi:10.1056/nejmoa1611618

Die Nährstoffe bestellen, die in diesem Artikel erwähnt werden
CBD 25 mg

Ein natürliches und starkes Schmerzmittel zur dauerhaften Schmerzlinderung

www.supersmart.com
CBD Oil 6 %

Hanföl standardisiert auf 6,4% Cannabidiol (CBD)

www.supersmart.com

Kostenlos

Danke für Ihren Besuch, bevor Sie uns verlassen

REGISTRIEREN SIE SICH BEI DEM
Club SuperSmart
und profitieren Sie von
exklusiven Vorteilen:
  • Kostenlos: die wöchentliche wissenschaftliche Veröffentlichung "Nutranews"
  • Exklusive Angebote für Clubmitglieder
> Fortsetzen