Startseite   >  Leber und Entgiftung  >  Urbane Umweltverschmutzung: natürliche Lösungen,...
23-05-2017

Urbane Umweltverschmutzung: natürliche Lösungen, um sich zu schützen

Pollution Die letzten Monate waren von zahlreichen grenzwertüberschreitenden Luftverschmutzungen durch Feinstaub gekennzeichnet. Bei jedem Alarm haben die Behördern des öffentlichen Gesundheitswesens die Nachrichten der Prävention vervielfacht. Nichtsdestoweniger machen sich zahlreiche Personen Gedanken über die Folgen der Umweltverschmutzung für ihre Gesundheit: welche sind die Effekte der atmosphärischen Verschmutzung? Wie kann man seine Exposition gegenüber den Mikropartikeln einschränken? Wie kann man seinen Organismus gegenüber der urbanen Umweltverschmutzung schützen? Um alle diese Fragen zu beantworten, wurden mehrere Forschungen durchgeführt. Lassen Sie uns aus den Ergebnissen dieser Studien Bilanz ziehen.

Welche sind die Effekte der Umweltverschmutzung auf die Gesundheit?

Zunächst muss man wissen, dass die grenzwertüberschreitenden Luftverschmutzungen mit verschiedenen Parametern assoziiert sind. Von diesen kann die intensive Emission von Feinstaub einer der hauptsächlichen Gründe sein. Diese Mikropartikel können aus unterschiedlichen Quellen stammen, darunter die Auspuffgase von Fahrzeugen1. Deshalb wird häufig empfohlen, die Fahrten im Auto bei grenzwertüberschreitenden Luftverschmutzungen einzuschränken. Diese Empfehlung sollte übrigens, unter Berücksichtigung der schädlichen Effekte der atmosphärischen Verschmutzung, nicht auf die leichte Schulter genommen werden. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) schätzt in der Tat, dass sie der Ursprung für 1,3 Millionen Todesfälle weltweit jedes Jahr sein würde2. Laut ihren Statistiken ist diese Feststellung ganz besonders alarmierend in den Entwicklungsländern. Die Luftverschmutzung stellt jedoch ein Umwelt- und öffentliches Gesundheitsproblem weltweit dar. Diese kann tatsächlich der Ursprung von sowohl kurz- als auch langfristigen Komplikationen für die Gesundheit sein. Die chronische Exposition gegenüber Feinstaub, die im städtischen Umfeld frequent ist, kann das Risiko von kardiovaskulären Erkrankungen, Atemwegserkrankungen, wie Asthma oder Lungenentzündung und chronischen Krankheiten, wie Lungenkrebs, erhöhen. Auβerdem sind bestimmte Personen anfälliger gegenüber der atmosphärischen Verschmutzung. Schwerere Störungen können insbesondere bei kleinen Kindern, älteren Menschen und bereits kranken Personen auftreten. Unter Berücksichtigung des Einsatzes, den der Kampf gegen die Luftverschmutzung repräsentiert, werden jährlich zahlreiche Studien realisiert. Glücklicherweise haben einige von ihnen wichtige Fortschritte hinsichtlich der Prävention und der Behandlung ermöglicht.

Wie kann man seine Exposition gegenüber dem Feinstaub einschränken?

Einfache Reflexe können Ihnen helfen, Ihre Exposition gegenüber dem Feinstaub zu begrenzen. Auβerhalb der grenzwertüberschreitenden Luftverschmutzungen wird empfohlen, regelmäβig seinen Lebensort und seinen Arbeitsplatz zu lüften. Es ist ratsam, dies zu machen, wenn der Verkehr drauβen ruhig ist. Dies ermöglicht es, die Anhäufung von Mikropartikeln im Inneren seiner Wohnung zu vermeiden. Wenn Sie mit dem Auto unterwegs sind, wird empfohlen, nicht sein Fahrzeug zu lüften, wenn man verschmutzte Zonen durchquert, insbesondere bei dichtem Verkehr. Bei grenzwertüberschreitenden Luftverschmutzungen ist es angebracht, körperliche Anstrengungen einzuschränken. Diese neigen dazu, das Eindringen von Schadstoffen in den Organismus zu erhöhen. Schlieβlich kann jeder von uns täglich dazu beitragen, die atmosphärische Verschmutzung zu verringern. Dazu wird zum Beispiel empfohlen, seine Fahrten im Auto für kurze Strecken zu begrenzen und reinere Energien zu bevorzugen3.

Wie kann man seinen Organismus gegenüber der atmosphärischen Verschmutzung schützen?

Teams aus aller Welt arbeiten an der Ausarbeitung von wirksamen Lösungen gegen die schädlichen Effekte der Umweltverschmutzung. Vor einigen Monaten haben wir die unterschiedlichen Lösungen zurEntgiftung seines Organismus von Schadstoffen, die in unserer Umgebung vorhanden sind, in Erinnerung gerufen. Seit unserem letzten Artikel sind neue Forschungsarbeiten erschienen, um gegen die Schäden durch den Feinstaub im Inneren des Organismus zu kämpfen. Natürliche Substanzen könnten sich als ganz besonders wirksam herausstellen!

Das Interesse einer Supplementation an Vitaminen B gegen den Feinstaub
Ende März 2017 hat eine Studie, die in der Fachzeitschrift Proceedings of the National Academy of Sciences (PNAS) erschienen ist, eine interessante Spur gegeben, um gegen die schädlichen Aspekte der atmosphärischen Verschmutzung zu kämpfen. Am Ende ihrer Arbeiten haben die Autoren dieser Veröffentlichung die Schlussfolgerung gezogen, dass die Vitamine B eine positive Wirkung gegen die Schäden, die durch den Feinstaub verursacht werden, aufweisen könnten. Um zu diesem Schluss zu kommen, haben die Forscher zehn Erwachsene, aufgeteilt in drei Gruppen, beobachtet:
    - eine erste Gruppe, die sogenannte “Kontrollgruppe”, wurde einer falschen Exposition gegenüber Feinstaub ausgesetzt und hat ein Placebo erhalten;
    - eine zweite Gruppe wurde einer kontrollierten Wiederherstellung von Feinstaub ausgesetzt und hat ein Placebo erhalten;
    - die dritte Gruppe wurde einer kontrollierten Wiederherstellung von Feinstaub ausgesetzt und hat eine tägliche Supplementation an Vitaminen B erhalten, die 2,5 mg Vitamin B9, 50 mg Vitamin B6 und 1 mg Vitamin B12 enthalten hat.
Um die Wirksamkeit der Supplementation an Vitaminen B auszuwerten, haben sich die Forscher für seine Wirksamkeit gegen die epigenetischen Schäden interessiert. Die Wissenschaftler haben in der Tat vorher gezeigt, dass die akute Exposition gegenüber Feinstaub der Ursprung für Veränderungen der Methylierung der DNA sein würde. Diese Veränderungen würden ganz besonders bei den Genen, die in den oxidativen Energiestoffwechsel der Mitochondrien impliziert sind, eintreten. Zum Glück haben es die Forscher geschafft zu zeigen, dass die Supplementation an Vitaminen B diesen epigenetischen Veränderungen vorbeugen könnte. Diese Vitamine könnten sich so als positiv wirkend herausstellen, um den Schäden, die durch die freien Radikale verursacht werden, vorzubeugen. Diese ersten Ergebnisse bestätigen auch das starke therapeutische Potenzial der Vitamine B, von denen mehrere Formen in Form von Nahrungsergänzungsmitteln angeboten werden: das Pyridoxamin (Vitamin B6), das SuperFolate (Vitamin B9) und das Methylcobalamin (Vitamin B12).

Der schützende Effekt der Omega-3 Fettsäuren
Im März 2017 wurde eine andere wichtige Entdeckung in der Fachzeitschrift Biochimica et Biophysica4 enthüllt. Die Autoren dieser Studie haben gezeigt, dass die Omega-3 Fettsäuren die Auswirkung des Feinstaubs im Inneren des Organismus begrenzen könnten. Dazu haben die Forscher fluoreszierenden, synthetischen und nicht toxischen Feinstaub verwendet, den sie an Mäuse verabreicht haben. Diese wurden anschlieβend gemäβ einer Ernährung reich an Omega-3 Fettsäuren ernährt. Dank unterschiedlichen Analysen haben die Wissenschaftler zunächst die Ausbreitung des fluoreszierenden Feinstaubs im Bereich von mehreren lebenswichtigen Organen unter Beweis gestellt. Laut ihren Beobachtungen würden sich die Mikropartikel im Bereich der Lungen anhäufen, aber auch in andere Organe, wie das Gehirn, die Leber, die Milz, die Nieren oder sogar die Hoden eintreten. Dies würde die Entwicklung von Inflammationen zur Folge haben, mit einer Erhöhung des oxidativen Stress. Gegenüber dieser alarmierenden Feststellung haben die Wissenschaftler gezeigt, dass die hohe Präsenz an Omega-3 im Inneren der Gewebe es ermöglichen würde, das Entzündungsphänomen einzuschränken. Eine angepasste Omega-3 Zufuhr könnte so bestimmten Komplikationen für die Gesundheit vorbeugen. Dieses neue Ergebnis schlieβt sich übrigens den zahlreichen Studien über die Wirksamkeiten der Omega-3 an, die wir regelmäβig über Nutranews behandeln. Es ist übrigens aus diesem Grund, dass mehrere (Omega-3 Supplemente im Supersmart Katalog angeboten werden).



> Quellen:
1. OMS, Pollution de l'air en milieu urbain et santé – questions-réponses, Informations sur la pollution de l’air en milieu urbain, 2017.
2. OMS, Pollution de l'air en milieu urbain et santé – questions-réponses, Effets sur la santé de la pollution de l’air en milieu urbain, 2017.
3. Jia Zhonga, et al., B vitamins attenuate the epigenetic effects of ambient fine particles in a pilot human intervention trial, PNAS, March 28, 2017, vol. 114 no. 13, 3503–3508.
4. Jing X. Kanga et al., Protection against fine particle-induced pulmonary and systemic inflammation by omega-3 polyunsaturated fatty acids, Biochimica et Biophysica Acta (BBA) General Subjects, Volume 1861, Issue 3, March 2017, Pages 577–584.
Die Nährstoffe bestellen, die in diesem Artikel erwähnt werden
Pyridoxamine

Eine natürliche Form des Vitamins B6, wirkungsvoller Hemmer der Glykierung

www.supersmart.com
SuperFolate 200 mcg

Eine neue Generation von Folsäure, die von der EFSA und der FDA als sicher eingestuft wurde

www.supersmart.com
Methylcobalamine

Die aktivste Vitamin B12 Form, die vorzugsweise zur Regenerierung der Neuronen verwendet wird.

www.supersmart.com
Auch lesen
22-02-2017
Gegen die chronische Verstopfung kämpfen und einen...
Zu Zeiten von Louis XIV., der ewig unter Verstopfung gelitten hat, haben es sich die ihn behandelten Ärzte zur Gewohnheit gemacht, ihn zu fragen “Wie...
Weitere Info
02-05-2017
3 medizinische Pflanzen, um gegen die Asthmakrisen...
An diesem Welt-Asthma-Tag ruft die Weltgesundheitsorganisation (WHO) in Erinnerung, dass diese chronische Krankheit 235 Millionen Einwohner auf der Welt betrifft 1 . Im Gegensatz zu...
Weitere Info
19-12-2018
Bestimmten schädlichen Effekten des Alkohols vorbeugen
Die Festlichkeiten am Jahresende vervielfachen die Gelegenheiten, Alkohol zu konsumieren. Wenn der Champagner oder der Wein, wenn sie in Maßen getrunken werden, einige positive Effekte...
Weitere Info
Folgen Sie uns
Bitte wählen Sie die gewünschte Sprache aus
defrenesitnlpt

Kostenlos

Danke für Ihren Besuch, bevor Sie uns verlassen

REGISTRIEREN SIE SICH BEI DEM
Club SuperSmart
und profitieren Sie von
exklusiven Vorteilen:
  • Kostenlos: die wöchentliche wissenschaftliche Veröffentlichung "Nutranews"
  • Exklusive Angebote für Clubmitglieder
> Fortsetzen