Startseite   >  Gibt es Ergänzungen zur...
30-01-2019

Gibt es Ergänzungen zur Steigerung der Libido bei Frauen?

Frauen-Libido Frage :
« Welche sind die wirksamen Nahrungsergänzungsmittel, um die Frauen-Libido zu stimulieren? »


Antwort :
Ja, es gibt mehrere Ergänzungen, die entwickelt wurden, um die weibliche Libido zu erhöhen.


Für Frauen über 50 Jahre istDehydroepiandrosteron (DHEA) eine der vielversprechendsten. Es ist ein anaboles Steroidhormon, das die Nebennieren des menschlichen Körpers auf natürliche Weise aus Cholesterin produzieren. Seine Produktion erreicht kurz vor der Pubertät ihren Höhepunkt und nimmt dann allmählich ab (im Alter von 60 Jahren produziert der Körper weniger als 20% des DHEA, das er im Alter von 20 Jahren produziert).

Eine 12-monatige, doppelblinde, randomisierte, placebokontrollierte Studie (1) zeigte die positiven Auswirkungen einer täglichen Dosis von 50 mg DHEA bei Frauen über 60 Jahren. Die Teilnehmer stellten eine Verbesserung der Libido und eine erhöhte sexuelle Zufriedenheit fest. Drei weitere randomisierte Studien haben gezeigt, dass sie hauptsächlich die Libido bei prämenopausalen und postmenopausalen Frauen sowie bei Frauen mit Nebennierenmüdigkeit stimuliert. (2-4).

Kein Wunder, denn DHEA kann vom Körper als Ausgangsstoff für die Produktion anderer Hormone wie Östrogen oder Testosteron verwendet werden.


Maca ist eine weitere vollnatürliche Option, um die Sexualität zu steigern, aber es scheint, dass die Wirkung stärker bei Männernist. Es ist eine seltene Pflanze, die auf den Hochebenen der Anden wächst und dafür bekannt ist, das sexuelle Verlangen nach den Methoden der traditionellen peruanischen Medizin zu steigern.

In einer 12-wöchigen Studie (5) (bei Macadosen von 1,5 g und 3 g pro Tag) haben die Forscher diese stimulierende Eigenschaft bei vollkommen gesunden Männern nachgewiesen. Eine weitere Studie (6) zeigte eine Erhöhung der Spermienzahl und der Spermienmotilität. Die genauen Wirkmechanismen dieser Pflanze, die als "das Gold der Inkas" bezeichnet wird, sind noch unbekannt, auch wenn mehrere Forscher vermuten ließen, dass sie hauptsächlich als allgemeines Stärkungsmittel (7) wirkt. Andere Studien haben gezeigt, dass sie auch wirken kann, indem sie psychologische Symptome (wie Angst oder Depression) reduziert, die eine entscheidende Rolle bei der sexuellen Dysfunktion spielen (8).

Unter der Voraussetzung, dass sie als standardisierte Ergänzung von Makamiden und Makänen (die aktiven Inhaltsstoffe) eingenommen wird.


Kava ist ebenfalls eine überzeugende Option, aber es ist besonders für Frauen gedacht, die an sexueller Dysfunktion im Zusammenhang mit Angststörungen (9-10) leiden (einschließlich derjenigen, die mit der Menopause verbunden sind). Es wird seit Jahrtausenden von den Bewohnern der Pazifikinseln verwendet, um die Stimmung zu verbessern und zur Sozialisierung zu veranlassen.


Es gibt andere Möglichkeiten, mit L-Arginin, Ginseng (Panax ginseng) Ginkgo biloba-Extrakten . Eine berühmte Studie (11) zeigte die Wirkung einer Formel, die die 3 Verbindungen kombiniert (darunter 2,5 g L-Arginin): Nach nur 4 Wochen Behandlung berichteten 70% der Teilnehmer über einen signifikanten Anstieg des sexuellen Verlangens, 53% über eine Verbesserung der klitoralen Empfindlichkeit und 47% fanden sogar eine erhöhte Häufigkeit ihrer Orgasmen! Diese Effekte werden hauptsächlich auf Arginin, zurückgeführt, eine Aminosäure, aus der der Körper Stickoxid produziert, eine Substanz, die die Gefäßerweiterung fördert. Bei postmenopausalen Frauen, die sich einer visuellen Stimulation unterziehen, hatte die Arginin-Supplementierung zuvor eine objektive physiologische Reaktion gezeigt: eine Erhöhung der Amplitude der vaginalen Pulsationen (12).


Schließlich die letzte Möglichkeit: dieAshwagandha. Als leistungsstarkes Adaptogen hat diese Pflanze, die seit mehr als 3000 Jahren in die ayurvedische Medizin integriert ist, in einer Studie, die im Jahr 2015 veröffentlicht wurde (13), die Erregung und Schmierung bei einer Auswahl von Frauen mit sexuellen Begehrensstörungen (im Alter von 21 bis 50 Jahren) erhöht.


Die Möglichkeiten sind daher relativ vielfältig…


Quellenangaben

  1. Baulieu E-E, Thomas G, Legrain S, et al. Dehydroepiandrosterone (DHEA), DHEA sulfate, and aging: Contribution of the DHEAge Study to a sociobiomedical issue. Proc Natl Acad Sci. 2000;97:4279-4284.
  2. Meston CM, Heiman JR. Acute dehydroepiandrosterone effects on sexual arousal in premenopausal women. J Sex Marital Ther. 2002;28:53-60.
  3. Hackbert L, Heiman JR. Acute dehydroepiandrosterone (DHEA) effects on sexual arousal in postmenopausal women. J Womens Health Gend Based Med. 2002;11:155-162.
  4. Arlt W, Callies F, van Vlijmen JC, et al. Dehydroepiandrosterone replacement in women with adrenal insufficiency. N Engl J Med. 1999;341:1013-1020.
  5. Gonzales GF et al. Effect of Lepidium meyenii (MACA) on sexual desire and its absent relationship with serum testosterone levels in adult healthy men.Andrologia. 2002 Dec;34(6):367-72.
  6. Gonzales GF et al. Lepidium meyenii (Maca) improved semen parameters in adult men. Asian J Androl. 2001 Dec;3(4):301-3.
  7. Dording CM et al. A double-blind, randomized, pilot dose-finding study of maca root (L. meyenii) for the management of SSRI-induced sexual dysfunction. CNS Neurosci Ther. 2008 Fall;14(3):182-91.
  8. Zenico T et al. Subjective effects of Lepidium meyenii (Maca) extract on well-being and sexual performances in patients with mild erectile dysfunction: a randomised, double-blind clinical trial. Andrologia. 2009 Apr;41(2):95-9.
  9. De Leo V, la Marca A, Morgante G, et al. Evaluation of combining kava extract with hormone replacement therapy in the treatment of postmenopausal anxiety. Maturitas. 2001;39:185-188.
  10. Connor KM, Davidson JR. A placebo-controlled study of Kava kava in generalized anxiety disorder. Int Clin Psychopharmacol. 2002;17:185-188.
  11. Ito TY, Trant AS, Polan ML. A double-blind placebo-controlled study of ArginMax, a nutritional supplement for enhancement of female sexual function. J Sex Marital Ther. 2001 Oct-Dec;27(5):541-9.
  12. Meston CM, Worcel M. The effects of yohimbine plus L-arginine glutamate on sexual arousal in postmenopausal women with sexual arousal disorder.Arch Sex Behav. 2002 Aug; 31(4): 323-32.
  13. Swati Dongre, Deepak Langade, and Sauvik Bhattacharyya, Efficacy and Safety of Ashwagandha (Withania somnifera) Root Extract in Improving Sexual Function in Women: A Pilot Study, Biomed Res Int. 2015; 2015: 284154.
Die Nährstoffe bestellen, die in diesem Artikel erwähnt werden
Kava Kava Liquid Extact

Eine sichere und wirksame Alternative zu den Benzodiazepinen

www.super-nutrition.com
Super Maca 450 mg

Einziger standardisierter Extrakt aus Maca, um 0,6% Macamide und Macaene aufzuweisen

www.supersmart.com
Arginine Alpha Ketoglutarate (AKG) 1000 mg

Eine verbesserte und bioverfügbarere Form von Arginin

www.supersmart.com
Super Ashwagandha

Neuer Extrakt 2,5 Mal konzentrierter an aktiven Wirkstoffen

www.supersmart.com

Kostenlos

Danke für Ihren Besuch, bevor Sie uns verlassen

REGISTRIEREN SIE SICH BEI DEM
Club SuperSmart
und profitieren Sie von
exklusiven Vorteilen:
  • Kostenlos: die wöchentliche wissenschaftliche Veröffentlichung "Nutranews"
  • Exklusive Angebote für Clubmitglieder
> Fortsetzen