Startseite   >  Adaptogene  >  Stress, saisonbedingte abnehmende Energie:...
05-11-2018

Stress, saisonbedingte abnehmende Energie: das Podium der Adaptogene

stress fatigue Abnahme der seelischen Verfassung, Müdigkeit, fehlender Schwung, Schwierigkeiten, den unterschiedlichen Stresssituationen, seien sie physischen oder psychologischen Ursprungs, gegenüberzutreten. Die saisonbedingte Deprimiertheit bedroht die empfindlichsten Organismen. Es ist an der Zeit, zu handeln!

Parallel zu Sitzungen der Lichttherapie, der Ausübung einer körperlichen Aktivität, wenn möglich an der frischen Luft, gibt es spezifische stärkende Pflanzen, die dazu fähig sind, besser den täglichen Stress zu bewältigen und die notwendige Energie zurückzugeben, um nicht dem Winterblues zu verfallen. Diese Pflanzen, die unter der Bezeichnung “Adaptogene” zusammengefasst sind, kommen aus den vier Ecken des Globus (Indien, Peru, China, Korea, …) und jede weist ihre eigenen Spezifitäten auf, aber mit einem gemeinsamen Ziel: den Organismus in diesen Kälteperioden mit wenig Sonne zu unterstützen und seine Fähigkeit zu erhöhen, den Effekten eines zu aktiven Lebens zu widerstehen.

Man verdankt dieses Konzept der adaptogenen Substanzen Nicholai Lazarev, ein sowjetischer Forscher. Seit Beginn des Zweiten Weltkrieges war es sein Ziel, natürliche Substanzen zu finden, die dazu fähig sind, die Müdigkeit der Soldaten auszurotten und ihre Leistungsfähigkeit zu verbessern. Seine ersten Funde haben sich auf die stimulierenden Substanzen ausgerichtet, aber auch wenn diese zu einem bestimmten Zeitpunkt leistungsfähig sind, so waren sie auf lange Sicht nicht ungefährlich.
Unterschiedliche Pflanzen haben sich folglich von den anderen abgesetzt, da sie dazu in der Lage waren, die körperlichen und geistigen Fähigkeiten zu erhöhen, ohne im Überschuss zu stimulieren und ohne den Organismus auf lange Sicht zu erschöpfen, indem sie zahlreiche Organe und physiologische Funktionen regulieren. So wurde das Konzept der adaptogenen Substanzen geboren.
Laut der Definition ist ein Adaptogen “eine Substanz, die auf allgemeine und nicht spezifische Weise den Widerstand des Organismus gegenüber den verschiedenen Arten von Stress (körperlich, chemisch oder biologisch) und stressigen Situationen, die ihn beeinträchtigen, erhöht, ohne (oder wenige) hormonelle Reaktionen auszulösen”.

Die nachfolgend aufgeführten Pflanzen antworten folglich genau auf diese Definition, da sie die körperlichen und geistigen Fähigkeiten erhöhen, ohne übermäβig zu stimulieren und sie liefern Energie und ein schnelles Wohlbefinden bei ihrer Einnahme:

Der Ashwagandha

Die Wurzel der Withania somnifera umschliesst Flavonoide, und insbesondere die Withanolide, die dafür berühmt sind, dass sie den Stress bekämpfen und den Organismus stärken und gleichzeitig gegen die intellektuelle Müdigkeit kämpfen.
Die Studien, die mit diesem “indischen Ginseng” realisiert wurden, weisen darauf hin, dass er eine entspannende und beruhigende Wirkung aufweist und deutlich die Zustände von Nervosität, Angstgefühlen und mentaler Müdigkeit verbessert. Auβerdem ermöglichen es die Alkaloide, die er enthält, das Somnin und das Somniferin, einen qualitativ hochwertigen Schlaf wiederherzustellen.

Für eine maximale Wirksamkeit ist es vorzuziehen, einen patentierten Extrakt aus der Ashwagandhawurzel (KSM-66)®, standardisiert an 5% Withanoliden, auszuwählen und den Gegenwert von 600 mg täglich, über den ganzen Tag verteilt, einzunehmen. Das spezifische Extraktionsverfahren, das weder Alkohol noch chemische Substanzen verwendet, ermöglicht es in der Tat, die Integralität der Bestandteile, die auf natürliche Weise in der Gesamtwurzel vorhanden sind, zu bewahren.

Der Maca

Dieser “peruanische Ginseng”, von seinem lateinischen Namen Lepidium meyenii, ist traditionell anerkannt, um allen den Personen, die ihn konsumieren, Lebenskraft, Stärke und Energie zurückzugeben. Diese Pflanze in Form einer weiβen Rübe und die zur Familie der Senfe gehört, wächst auf der Andenkordillere und wird traditionell verwendet, um gegen das chronische Erschöpfungssyndrom zu kämpfen und um die globalen Energiewerte und die Stärke zu stimulieren.
Forschungsarbeiten suggerieren, dass diese peruanische Pflanze gegen die Müdigkeit die gute Funktionsweise der Nebennierendrüsen begünstigen würde.
Seine an Macamiden und Macaenen standardisierten Extrakte werden nicht nur aufgrund ihrer energiespendenden Eigenschaften verwendet, sondern auch aufgrund ihrer Fähigkeiten, die sexuelle Vitalität zu stimulieren.
Die Einnahme von Maca in Form von standardisierten Extrakten ist sicher, selbst in hohen Dosen und über verlängerte Zeiträume, in jedem Lebensalter ab der Jugend.

Der Panax ginseng

Er ist sicherlich das bekannteste Adaptogen und der unbestrittene Leader der Pflanzen der chinesischen Medizin. Im Ganzen betrachtet restauriert er das körperliche, intellektuelle und emotionale Gleichgewicht und ist jetzt vollkommen für seine Wirkungen auf den Tonus, die Energie, die Libido und die Reduzierung des Stress anerkannt.
Der Radix Panax ginseng C.A. Meyer ist der einzige Ginseng, der in dem Arzneibuch registriert ist. Seine Wirkungsmechanismen sind weit davon enfernt, völlig aufgeklärt zu sein, aber seine therapeutischen Effekte werden seinen aktiven Wirkstoffen, den Ginsenosiden, zugeschrieben. Man zählt übrigens heutzutage mehr als vierzig aktive Ginsenoside.
Sie wirken durch verschiedene Wirkungsmechanismen und man denkt, dass jedes Ginsenosid seine eigenen spezifischen Effekte, abhängig von den Geweben, wo sie sich auswirken, besitzen könnten. Durch die Regulation bestimmter Organe (insbesondere der Hypothalamus-Hypophysen-Nebennierenrinden-Achse) und zahlreichen physiologischen Funktionen – ohne übermäβig die normalen Funktionen zu stimulieren oder zu bremsen – verschafft er einen allgemeinen stärkenden Effekt ohne Rebound-Effekt.
Der Gehalt an Ginsenosiden des Ginsengs kann jedoch abhängig von der Art, dem Alter der Pflanze, dem Pflanzenteil, der Aufbewahrungsmethode, der Erntezeit und der Extraktionsmethode variieren. So sind nicht alle Extrakte aus Radix panax ginseng gleich und der Prozentsatz der Standardisierung an Ginsenosiden ist für eine optimale Wirksamkeit entscheidend. Er muss bei ungefähr 20 bis 30% Ginsenosiden liegen.
Eine Einmonatskur kann folglich im Fall einer saisonbedingten Niedergeschlagenheit in Betracht gezogen werden, um den zahlreichen Anforderungen des täglichen Lebens gegenübertreten zu können.

Die Rhodiola

Die Rhodiola rosea besitzt psychostimulierende Effekte und reduziert so die leichten bis gemäβigten depressiven Symptome. Diese adaptogene sibirische Pflanze ist dazu fähig, die Ausdauer, die kognitiven Fähigkeiten und die sexuelle Leistung zu erhöhen. Sie ist eine der ersten adaptogenen Pflanzen, die in den 60er Jahren von den russischen und skandinavischen Wissenschaftlern studiert wurde.
Sie stimuliert den Energiestoffwechsel der Zellen und wirkt auch, indem sie die Konzentration von verschiedenen Metaboliten, die im Organismus als Folge des Stress produziert werden, und insbesondere der CRF (Corticotropin Releasing Factor), der für seine Rolle bei der geistlichen Müdigkeit bekannt ist, reduziert.
Für schnelle reale Effekte muss man auf die an Rosavin und Salidroside standardisierten Extrakte setzen.

Die Schizandra

Die rote Beere der Schisandra sinensis, die im Norden Chinas wächst, wird traditionell verwendet, um die Vitalität, die Widerstandskraft und die körperliche, intellektuelle und sexuelle Ausdauer wiederherzustellen. Sie beinhaltet eine Substanz, das Schizandrin, das fähig ist, die Cortisolwerte, die bei chronischem Stress beobachtet werden, zu modulieren, die Aktivität der Nebennierenrinden zu stimulieren und so die Vitalität zu erhöhen.
Die standardisierten Schizandraextrakte werden folglich in Höhe von einem Gramm täglich, im Fall von Überbeanspruchung empfohlen und können über längere Zeiträume – mehrere Wochen bis mehrere Monate – ohne Nebenwirkungen und ohne Kontraindikationen verwendet werden.

Der Eleutherokokk

Dieser sibirische Ginseng (Eleutherococcus senticosus oder Acanthopanax) stammt aus dem Norden Chinas und Sibirien. Er ist ein wundervolles adrenerges Adaptogen, der es dem Organismus ermöglicht, besser dem Stress zu widerstehen, die geistige und sportliche Leistungsfähigkeit zu verbessern und die intellektuelle Müdigkeit, insbesondere in den Wintermonaten, zu reduzieren.
Laut unterschiedlichen Studien würde diese Pflanze, die aus dem Kalten kommt, die Fähigkeiten der Arbeit und der Konzentration stärken und das Gefühl der allgemeinen Müdigkeit reduzieren. Aus der Familie der Araliengewächse, genauso wie der koreanische Ginseng, beinhaltet er aktive Substanzen, mit ähnlichen Eigenschaften wie die der Ginsenoside. Die beiden am häufigsten vorkommenden sind die Eleutheroside B und E.
Einige Personen, die sehr empfindlich auf den koreanischen Ginseng reagieren und ihn schlecht vertragen, antworten häufig besser auf den Eleutherokokk.

Der Shilajit

Diese bituminöse Substanz sickert in der warmen Saison von den steil abfallenden Felsen der Ausläufer des Himalayas und enthält Nährstoffe und Spurenelemente in Hülle und Fülle und insbesondere Fulvinsäure.
Die traditionelle Verwendung des Shilajits beruht auf seinen Eigenschaften als äuβerst wirkungsvolles Stärkungsmittel und Adaptogen. Seine regelmäβige Einnahme ermöglicht die Steigerung der Energie und der Ausdauer, indem er die normalen energetischen Funktionen der Mitochondrien wiederherstellt. Dieser Effekt ist insbesondere sichtbar, wenn der Shilajit mit Coenzym Q10 assoziiert ist, da er es in seiner aktiven Form, dem Ubiquinol, stabilisiert.
Er begünstigt auch das emotionale Gleichgewicht und besitzt einen positiven Effekt auf die Bewältigung des Stress und die Libido.

Der Tragant

Der Tragant (Astragalus membranaceus), der ein wahrhaftiger Jungbrunnen ist, wird auch häufig von der chinesischen Medizin verwendet, um dem Organismus zu helfen, sich vor den täglichen und chronischen Stresssituationen zu schützen, seien sie physischen, geistigen oder emotionalen Ursprungs.

Jeder Einzelne unterscheidet sich von seinem Nachbarn, von seinem Partner oder von den anderen Mitgliedern seiner Familie. Es existiert folglich nicht EINE adaptogene Pflanze, sondern mehrere Pflanzen, die manchmal besser für bestimmte Personen geeignet sind.
Das ist der Grund, warum man nicht zögern sollte, regelmäβige Kuren einer adaptogenen Pflanze, über einen Zeitraum von 1 bis 3 Monaten, durchzuführen und eine andere bei der nächsten Kur auszuprobieren.
Die Nährstoffe bestellen, die in diesem Artikel erwähnt werden
Super Ashwagandha

Neuer Extrakt 2,5 Mal konzentrierter an aktiven Wirkstoffen

www.supersmart.com
Super Maca 450 mg

Einziger standardisierter Extrakt aus Maca, um 0,6% Macamide und Macaene aufzuweisen

www.supersmart.com
Ginseng 30%

Die unangefochtene führende Pflanze der chinesischen Medizin

www.supersmart.com
Rhodiola rosea 300 mg

Neue verbesserte Produktformel
Eine viel höhere Konzentration an aktiven Wirkstoffen

www.supersmart.com
Schisandra Chinensis 250 mg

Extrakt 10:1 standardisiert an 9% Schizandrin.

www.supersmart.com
Super Shilajit 250 mg

Eine neue, reinere, konzentriertere und aktivere Form eines antiken und verehrten ayurvedischen Tonikums.

www.supersmart.com
Astragalus Extract

Neuronenschützendes und stimulierendes Stärkungsmittel (Extrakt aus Astragalus membranaceus)

  • Für seine antioxidativen Effekte anerkannt.
  • Trägt zur Verbesserung der Immunantwort, der Fruchtbarkeit und der Glykämie bei Personen mit Diabetes bei.
  • Ruft Interesse für die Behandlung eines Herzinfarktes hervor.

www.supersmart.com
Adaptix

Acht Adaptogene, um wirksam die Effekte des Stress zu bekämpfen und die körperliche und geistige Vitalität zu stärken

www.supersmart.com
Magnolia Extract 30 mg

Extrakt standardisiert an 90% Honokiol und Magnolol.

www.supersmart.com
Auch lesen
04-09-2017
Nach der Sommerpause: wie sich gegenüber dem...
Schon wieder Ende der Sommerpause! Diese Zeit des Jahres ist eine der am schwierigsten zu begreifenden. Sie markiert das Ende der Ferien mit der Rückkehr...
Weitere Info

Kostenlos

Danke für Ihren Besuch, bevor Sie uns verlassen

REGISTRIEREN SIE SICH BEI DEM
Club SuperSmart
und profitieren Sie von
exklusiven Vorteilen:
  • Kostenlos: die wöchentliche wissenschaftliche Veröffentlichung "Nutranews"
  • Exklusive Angebote für Clubmitglieder
> Fortsetzen